Petrus-Canisius-Schule
Wasserstr. 1
47652 Weeze

 

Tel.: 02837-378

Fax: 02837-669312

E-Mail: pc_sekretariat@t-online.de

 

E-Mail-Kontaktformular

 

Online-Krankmeldung

Bürozeiten:


Montag bis Donnerstag:

07:30 bis 11:45 Uhr

 

Freitags ist das Büro NICHT besetzt!

Auf dem Bild können Sie Petrus Canisius sehen.

 

Der freischaffende Künstler Markus Feist, der auch im Jahr 2011 unser neues Logo entworfen hat, hat es gezeichnet und gestaltet.

 

Petrus Canisius ist unser Schulpatron. Der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen war als erfahrener Schulmann grundlegend an der Ausbildung von Lehrkräften beteiligt. Als Freund der Jugend und insbesondere der katholischen Kinder verfasste er sogar einen Katechismus.

 

Wenn Sie das Bild mit der linken Maustaste anklicken, können Sie sich noch detaillierter über den Schutzpatron unserer Schule informieren!

Zirkus PETRELLI-CANELLI
Zirkus PETRELLI-CANELLI

Die letzte Aktualisierung

erfolgte am: 20.06.2018

Besucherzähler

Unterseite der Klasse 3a (Frau Lomme)

Stundenplan der Klasse 3a; gültig ab 04.09.2017

28.09.2017 - Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Heute durften wir mal einen ganz besonderen Unterricht hautnah und live miterleben. Frau Karmann hatte uns schon vorab berichtet, dass wir Besuch von der Polizei bekommen würden. Herr Kaiser von der Bundespolizei informierte uns heute über das richtige Verhalten an Bahnübergängen und erzählte uns auch viel über die Züge, die hier am Niederrhein unterwegs sind. Dazu hat er uns viele informative Bilder auf dem Whiteboard gezeigt. 

 

Wir lernten dabei viel über die Schienen, die Ausstattung der Züge und auch über Bahnübergänge, die mittels Schilder und anderer Hilfsmittel gesichert werden. Außerdem lernten wir auch, wie schwer so ein Zugwaggon ist und wie lange er braucht, um nach der Einleitung des Bremsvorganges zum Stehen zu kommen. Da Herr Kaiser vor seiner Karriere als Polizist bei der Bahn gearbeitet hatte, kannte er sich gut in diesem Bereich aus und wusste uns mit seinem Wissen zu fesseln.

 

Nach einem kurzen Frühstück wartete dann der praktische Teil des Tages auf uns. Wir gingen gemeinsam zum Weezer Bahnhof. Dort erklärte uns Herr Kaiser die Bedeutung der Bodenbemalung, des Notfalltelefons und auch des Kartenautomates. Natürlich durften wir auch mit dem Zug fahren. Wir fuhren nach Bedburg-Hau und unterwegs durften wir immer in kleinen Gruppen mit Herrn Kaiser den Lokführer besuchen. Das war sehr spannend.

 

In Bedburg-Hau übten wir schließlich das richtige Überqueren eines Bahnübergangs. Auch das hat viel Spaß gemacht und wir wissen nun noch viel besser, wie wir uns vor Schranken verhalten müssen. Nachdem wir wieder mit dem Zug nach Weeze zurückgefahren waren, schenkte uns Herr Kaiser eine Urkunde und einen Pass, in dem alles stand, was wir heute geübt hatten! Wir bedankten uns bei Herrn Kaiser für den tollen Tag....

08.09.2017 - Geburtstagsfrühstück

Unsere Klassenlehrerin Frau Karmann hatte in den Ferien Geburtstag. Aus diesem Grund lud sie uns zu einem Frühstück ein. Ein schöner Start ins neue Schuljahr.

05.09.2017 - Die Wahl des Klassensprechers

In der ersten Woche haben wir uns intensiv mit dem Amt des Klassensprechers auseinandergesetzt Was muss ein guter Klassensprecher alles können? Muss er gut in der Schule sein? Muss er gut reiten/Fußball spielen oder tanzen können? Muss er mutig sein? Muss er fair sein?

 

Nachdem die Kinder die Eigenschaften eines guten Klassensprechers herausgefunden haben, wurde eine geheime Wahl durchgeführt. Die Kinder der Zebraklasse schlugen einige Kinder vor, die sie für geeignet hielten. Jedes Kind durfte dann einen der ausgewählten Jungen und eines der ausgewählten Mädchen geheim, auf dem Stimmzettel, wählen. Die noch aktuellen Klassensprecher sammelten die Stimmzettel ein und werteten die Stimmen aus.  

 

Wir gratulieren Mariella Scuderi und Marc Fähse ganz herzlich für das wichtige Amt des Klassensprechers. Diese beiden vertreten von jetzt an die Anliegen der Klasse. Herzlichen Glückwunsch! Sollten die beiden einmal krank sein, werden sie von Emily Richartz und Marti Maas vertreten.

01.09.2017 - Wir werden Paten der neuen Erstklässler!

Da wir ab diesem Schuljahr schon fast zu den ganz Großen gehören, durften wir die Paten der neuen Erstklässler werden. Wir übernahmen die Patenschaft für die Kinder der Klasse 1a. Dazu bastelten wir an unserem ersten Schultag ein Frühstücksset mit dem Klassentier der 1a vorne drauf. Am Freitag kamen die Erstklässler dann mit ihrem Klassenlehrer Herr van Egeren zu Besuch zu uns. Wir überreichten die Tisch-Sets, die die Kinder in ihrer Frühstückspause verwenden können, und wir stellten uns vor. Im Anschluss machten einige Kinder von unserer Klasse eine Führung durch die Schule, damit die neuen Kinder auch schnell die wichtigsten Räumlichkeiten kennenlernten. Es hat uns großen Spaß gemacht und wir freuen uns auf die Pausen mit unseren Patenkindern.