Petrus-Canisius-Schule
Wasserstr. 1
47652 Weeze

 

Tel.: 02837-378

Fax: 02837-669312

E-Mail: pc_sekretariat@t-online.de

 

E-Mail-Kontaktformular

 

Online-Krankmeldung

Bürozeiten:


Montag bis Donnerstag:

07:30 bis 11:45 Uhr

 

Freitags ist das Büro NICHT besetzt!

Auf dem Bild können Sie Petrus Canisius sehen.

 

Der freischaffende Künstler Markus Feist, der auch im Jahr 2011 unser neues Logo entworfen hat, hat es gezeichnet und gestaltet.

 

Petrus Canisius ist unser Schulpatron. Der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen war als erfahrener Schulmann grundlegend an der Ausbildung von Lehrkräften beteiligt. Als Freund der Jugend und insbesondere der katholischen Kinder verfasste er sogar einen Katechismus.

 

Wenn Sie das Bild mit der linken Maustaste anklicken, können Sie sich noch detaillierter über den Schutzpatron unserer Schule informieren!

Zirkus PETRELLI-CANELLI
Zirkus PETRELLI-CANELLI

Die letzte Aktualisierung

erfolgte am: 09.08.2018

 

KLASSE 1A (Frau Holtappels)

Da wir im ersten Schuljahr sehr viel erlebt haben, passt leider nicht alles auf eine Unterseite...

 

Hier geht es weiter mit den aktuellsten Beiträgen aus der Klasse 1a.

Lorbeeren ernten

Für unsere Leistungen bei den Bundesjugendspielen erhielten wir am letzten Schultag noch unsere Urkunden. Die Ehrenurkunden wurden in der Aula vor der gesamten Schulgemeinde verliehen. Hier unsere 4 strahlenden Besitzer einer solchen… :-)

Im Klassenraum ging es gleich weiter mit den Teilnahmeurkunden und den Siegerurkunden:

Und zum guten Schluss noch eine besondere Urkunde für fleißige Leser: die Antolin-Urkunden ab 100 Punkten.

Allen einen herzlichen Glückwunsch für diese Ergebnisse. :-)

Enne Besuch im Zoo, oh oh oh oh...

Am 11.07.2017 ging es noch einmal kurz vor den Sommerferien auf große Fahrt. Zusammen mit der Klasse 1b besuchten wir den Krefelder Zoo. Nachdem wir uns in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema „Tiere im Zoo“ auseinandergesetzt hatten, wollten wir sie nun in natura erleben.

 

Schon die Fahrt mit dem Zug bis nach Krefeld und der Umstieg in die dortige Straßenbahn waren für uns „Landeier“ aufregend. So mancher von uns war noch nie mit dem Zug auf Reisen gegangen, geschweige denn mit einer Straßenbahn gefahren…

 

Im Zoo angekommen, frühstückten wir erst einmal genüsslich und eroberten anschließend die Spielgeräte auf dem großen Spielplatz. Danach teilten wir uns in Kleingruppen auf, um den Zoo besser erkunden zu können. (An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Begleitpersonen, die dies erst ermöglicht haben. :-) ) Dort gab es eine Menge zu entdecken und zu beobachten: Geparden und Jaguare waren bei dem angenehmen Wetter recht aktiv; im Affenhaus war ganz schön was los; die Riesenschildkröte schleppte sich durch ihr Gehege; die Elefanten bespritzten sich mit Sand; Schmetterlinge setzten sich auf unsere Köpfe; die Seelöwen wurden gefüttert und spritzten uns dabei nass… Alle hatten nachher viel zu erzählen… :-)

 

Auf dem Rückweg gab es dann noch ein leckeres Eis. Das war ein wirklich elefantastischer, affenstarker, toller Tag! :-)