Klasse 4a (Eulenklasse / Frau Margerdt)

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Osterzeit

Die Eltern der Eulenklasse haben sich was ganz Tolles für die 4a ausgedacht.

 

Die Kinder konnten, aufgrund des stürmischen Aprilwetters, leider keine Ostereier suchen. Doch das stellte für die Eltern kein Problem dar. Kurzerhand wurden die Planungen in das Innere des Schulgebäudes verschoben und die Kinder durften zunächst einmal gemeinsam frühstücken. Danach wurden Ostereier bemalt, verschiedene Tierchen aus Hefeteig geformt und gebacken und natürlich auch gegessen. 😊

 

Es war eine wunderschöne Zeit und ein schöner Abschluss kurz vor den Osterferien!

 

In diesem Sinne:

 

Frohe Ostern und eine wunderbare Ferienzeit!


Helau...

In diesem Jahr durften wir Karneval feiern!

 

Alle, die wollten, durften verkleidet zur Schule kommen und nach zwei Unterrichtsstunden dann auch endlich feiern. In der Pause wurde die Musik aufgedreht und die Schule tanzte dazu mit einer Polonaise.

 

Hier ein paar Eindrücke von unserer Karnevalsfeier mit Spielen, Tanz und leckerem Essen. 😉


Klassensprecherwahl

Für dieses Halbjahr fand erneut die Klassensprecherwahl statt.


Die Kinder waren gespannt und auch sehr aufgeregt, wer es in diesem Halbjahr wird.


Zunächst wurden die Vorschläge an der Tafel gesammelt und anschließend fand eine Geheimwahl statt. Die Klassensprecher durften die Wahl auswerten und kontrollieren, sodass das Ergebnis dann eindeutig feststand.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Klassensprecher Carlotta Scuderi und Vincent Muskat! 

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Vertreter Carlos Dietrich und Mia Angenendt.

Ein klasse TEAM!


Lieber, guter Nikolaus...

Am 06.12. bekam die Klasse Besuch vom Nikolaus. Es wurde ein Musikstück mit den selbstgebauten Instrumenten, die im Musikunterricht gebaut worden sind, vorgetragen.

Der Nikolaus war über den musikalischen Einsatz der Klasse begeistert.

 

Unsere liebe Marie trug ein Gedicht vor und zauberte auch damit dem Nikolaus ein Lächeln ins Gesicht!

 

Vielen Dank für die Geschenke lieber, guter Nikolaus!


Plätzchen backen für die magische Adventszeit

Bevor die Adventszeit begann, backten die Kinder fleißig die schönsten und leckersten Plätzchen.

 

Die Schule wurde von einem besonderen Duft umhüllt und machte die Vorfreude auf den ersten Advent umso größer.

 

In diesem Jahr entschieden sich die Kinder zu wichteln. Dabei besorgte jedes Kind im Geheimen ein Geschenk für das Kind, das es gezogen hatte. Es war so unglaublich aufregend!

 

Dazu las Frau Margerdt jeden Tag ein Kapitel aus dem Buch „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke vor. Das Buch war so spannend, dass die Kinder es am liebsten an einem Tag verschlungen hätten. Doch da es nicht ging, wurde die Zeit mit den selbstgebackenen Plätzchen versüßt.

 

Alle waren für die schöne Adventszeit und die tollen Geschenke dankbar!


St. Martin

Wie schön, dass in diesem Jahr der St. Martins-Umzug stattfinden konnte.

 

Alle waren gespannt und bereit kräftig mitzusingen!

 

Auch wenn die Route verkürzt wurde, es keine Rede von St. Martin gab und kein Feuerwerk am Himmel zu sehen war, war es dennoch eine wunderschöne Zeit, die wir gemeinsam verbringen konnten!

 

Und am Ende gab es eine Belohnung für alle, die mitgelaufen sind. Natürlich, um auch mit den Lieben zu Hause zu teilen. 


Verabschiedung von Frau Riedel

Vor etwas mehr als einem Jahr stieß Rachel Riedel zur Gemeinschaft unserer Schule und übernahm für Frau Margerdt, die noch bis nach den Herbstferien in Elternzeit ist, die Klassenleitung der 4 a. Während dieser Zeit, die coronabedingt nicht immer einfach war, verstand sie es, ihre Klasse sicher und mit viel Motivation durch das Schuljahr zu führen. Sie unterrichtete mit Begeisterung Deutsch, Mathe, Englisch und Sachunterricht und war für ihre Klasse immer da.

 

Leider heißt es nun Abschied nehmen, da Frau Riedel nach den Herbstferien ihr Seminar beginnt, um die praktische Ausbildung als Grundschullehrerin zu beginnen.

 

Die 4A ließ es sich deswegen nicht nehmen, ihre Frau Riedel gebührend zu verabschieden und ihr zu danken, dass sie so eine großartige Lehrerin war. Zwei Kinder holten sie im Lehrerzimmer ab und als sie blind in den Schachraum geführt wurde, wo der Abschied stattfand, wurde sie mit großem Hallo und einem Konfettiregen begrüßt!

 

Mit dem Lied „Das wünsch ich Dir“ von Rolf Zukowski begann die Feier. Danach überbrachte jedes Kind schön gestaltete Holzherzen, auf denen Wünsche standen, die die Kinder persönlich formuliert hatten. Sie wurden in ein Glas gelegt, damit Frau Riedel weiß: „Unsere Herzen gehen mit dir“. Die Klassensprecher überreichten ihr anschließend ein gerahmtes Foto von der Klasse mit den Worten: „Damit du nicht vergisst, wie wir aussehen!“ Zum Schluss bekam Frau Riedel noch ein gebundenes Buch mit vielen bunten Zeichnungen der Viertklässler! Hie und da kullerten Tränen und man spürte im Raum, wie sehr die Kinder Frau Riedel liebgewonnen haben. Frau Scuderi, Frau Uhlemann und Frau Behet hatten für die Klasse ein sehr leckeres Frühstück vorbereitet, das im Anschluss der Feierlichkeiten von allen sehr genossen wurde! Danke, liebe Mütter für euer Engagement! Insgesamt war es ein sehr gelungenes Fest und alle freuen sich, wenn Frau Riedel zum Ende des Schuljahres vielleicht und hoffentlich noch einmal kommt, wenn die Viertklässler entlassen werden.

 

 

Alle, auch das gesamte Kollegium, ist Frau Riedel sehr dankbar, dass sie uns tatkräftig unterstützt hat und da war, wenn man sie brauchte. Wir wünschen ihr alles Liebe und Gute für die Zukunft, vor allem für die Seminarzeit und hoffen sehr auf ein Wiedersehen mit ihr! DANKE RACHEL! 

 

Aufgeschrieben von Andrea Erkel