Petrus-Canisius-Schule
Wasserstr. 1
47652 Weeze

 

Tel.: 02837-378

Fax: 02837-669312

E-Mail: pc_sekretariat@t-online.de

 

E-Mail-Kontaktformular

 

Online-Krankmeldung

Bürozeiten:


Montag bis Donnerstag:

07:30 bis 11:45 Uhr

 

Freitags ist das Büro NICHT besetzt!

Auf dem Bild können Sie Petrus Canisius sehen.

 

Der freischaffende Künstler Markus Feist, der auch im Jahr 2011 unser neues Logo entworfen hat, hat es gezeichnet und gestaltet.

 

Petrus Canisius ist unser Schulpatron. Der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen war als erfahrener Schulmann grundlegend an der Ausbildung von Lehrkräften beteiligt. Als Freund der Jugend und insbesondere der katholischen Kinder verfasste er sogar einen Katechismus.

 

Wenn Sie das Bild mit der linken Maustaste anklicken, können Sie sich noch detaillierter über den Schutzpatron unserer Schule informieren!

Zirkus PETRELLI-CANELLI
Zirkus PETRELLI-CANELLI

Die letzte Aktualisierung

erfolgte am: 21.09.2018

 

  • Neuer Blogeintrag veröffentlicht: Pausenspielzeug hält unsere Kids fit - dank GELSENWASSER!

Einschulung der Erstklässler

Groß war die Aufregung der Jungen und Mädchen, die lange auf den Tag ihrer Einschulung gewartet hatten. Am 30.08.2018 war er schließlich gekommen. Die ABC-Schützen wurden im Rahmen eines feierlichen und gut besuchten Gottesdienstes nicht nur gesegnet, sondern auch herzlich in den Kreis der Schulfamilie aufgenommen.

 

Im Anschluss daran liefen die gut gelaunten Erstklässler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Schulhof. Dort hatten die Kinder der Klassen 2 bis 4 bereits ein Spalier gebildet und geleiteten die neuen Schülerinnen und Schüler der Eulen- (1a), Seepferdchen- (1b) und Erdmännchenklasse (1c) zu den Stufen zum Neubau. Frau Leuchtgens begrüßte danach alle mit warmen Worten und die "großen" Schulkinder trällerten das Lied "Die Schule ist wie ´ne große Tüte...".

 

Doch das war längst noch nicht alles... Bevor es in die Klassen zur allerersten Unterrichtsstunde ging, hatten die Viertklässler noch eine ganz besondere Überraschung auf Lager. Sie verschwanden kurz im Lehrerzimmer und kehrten mit bunten und mit Gas gefüllten Luftballons zurück, an denen Schnüre mit Karten befestigt waren. Diese übergaben sie an die I-Dötzchen. Nach einer gemeinsamen Startrakete (Runterzählen von 10 bis 0), ließen alle Erstklässler die Schnüre los und die Ballons flogen davon, direkt in den Weezer Sommerhimmel... Ob wohl irgendjemand einen Ballon finden und die daran befestigte Karte zurückschicken wird? Wir sind sehr gespannt... ;-)

 

Dieser freundliche Empfang hatte den Kindern gut gefallen, sodass sie mit noch mehr Lust und Vorfreude in ihre erste Unterrichtsstunde starteten, die schon wieder viel zu schnell ihr Ende fand. So ging es schnell zurück in Mamas und Papas Arme. Noch manch ein Foto wurde geschossen und dann wurde auch zu Hause in den Familien weiter gefeiert.

 

Jetzt sind auch die "Kleinen" schon richtig groß und wahrhaftige Schulkinder. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0