Petrus-Canisius-Schule
Wasserstr. 1
47652 Weeze

 

Tel.: 02837-378

Fax: 02837-669312

E-Mail: pc_sekretariat@t-online.de

 

E-Mail-Kontaktformular

 

Online-Krankmeldung

Bürozeiten:


Montag bis Donnerstag:

07:30 bis 11:45 Uhr

 

Freitags ist das Büro NICHT besetzt!

Auf dem Bild können Sie Petrus Canisius sehen.

 

Der freischaffende Künstler Markus Feist, der auch im Jahr 2011 unser neues Logo entworfen hat, hat es gezeichnet und gestaltet.

 

Petrus Canisius ist unser Schulpatron. Der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen war als erfahrener Schulmann grundlegend an der Ausbildung von Lehrkräften beteiligt. Als Freund der Jugend und insbesondere der katholischen Kinder verfasste er sogar einen Katechismus.

 

Wenn Sie das Bild mit der linken Maustaste anklicken, können Sie sich noch detaillierter über den Schutzpatron unserer Schule informieren!

Zirkus PETRELLI-CANELLI
Zirkus PETRELLI-CANELLI

Die letzte Aktualisierung

erfolgte am: 09.08.2018

 

Ehemalige Fußball-Bundesliga-Profis trainieren die Kinder der Petrus-Canisius-Schule!

Getreu unseres Leitbildes GESUND MACHT SCHULE konnten die Kinder unserer Schule heute auf Initiative unseres Kooperationspartners AOK unter den beiden ehemaligen Fußball-Bundesliga-Profis Marcel Witeczek und Michael Klinkert, die zuletzt bei Borussia Mönchengladbach aktiv waren, ein einstündiges Schnuppertraining absolvieren.

Dabei wurden die Jungen und Mädchen von den Profis so richtig fit gemacht! Zunächst wärmten sie sich intensiv mit wechselnden Übungen auf, übten sich danach im Kopfball und durften anschließend in kurzen Fußballspielen zeigen, was sie so drauf haben! Abschließend stellten unsere Schülerinnen und Schüler ihr Geschick beim Torschuss unter Geschick, wobei ihre Schussgeschwindigkeit von einer Maschine elektronisch gemessen wurde. Natürlich gaben die beiden Ex-Profis reichlich Autogramme und werden uns immer in guter Erinnerung bleiben!

 

Wir bedanken uns bei Marcel Witeczek, Michael Klinkert und vor allem auch bei der AOK, die dieses tolle Projekt überhaupt erst möglich gemacht hat!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0