Petrus-Canisius-Schule
Wasserstr. 1
47652 Weeze

 

Tel.: 02837-378

Fax: 02837-669312

E-Mail: pc_sekretariat@t-online.de

 

E-Mail-Kontaktformular

 

Online-Krankmeldung

Bürozeiten:


Montag bis Donnerstag:

07:30 bis 11:45 Uhr

 

Freitags ist das Büro NICHT besetzt!

Auf dem Bild können Sie Petrus Canisius sehen.

 

Der freischaffende Künstler Markus Feist, der auch im Jahr 2011 unser neues Logo entworfen hat, hat es gezeichnet und gestaltet.

 

Petrus Canisius ist unser Schulpatron. Der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen war als erfahrener Schulmann grundlegend an der Ausbildung von Lehrkräften beteiligt. Als Freund der Jugend und insbesondere der katholischen Kinder verfasste er sogar einen Katechismus.

 

Wenn Sie das Bild mit der linken Maustaste anklicken, können Sie sich noch detaillierter über den Schutzpatron unserer Schule informieren!

Zirkus PETRELLI-CANELLI
Zirkus PETRELLI-CANELLI

Die letzte Aktualisierung

erfolgte am: 18.12.2018

 

 

Aktuelles: Der Petrus-Canisius-Blog

Do

22

Nov

2018

Tannenbaum auf dem Schulhof

Durch die tatkräftige Unterstützung der Klasse 4b konnte heute der neue Tannenbaum auf dem Schulhof geschmückt werden.

 

Vielen Dank an alle kleinen und großen Helfer!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

18

Sep

2018

Bewegte Pause - Für unsere Kids möglich dank GELSENWASSER!

Das Thema Gesundheit wird an unserer Schule ganz großgeschrieben, wie man schon unserem Leitbild entnehmen kann. Durch die Teilnahme aller Klassen am Projekt KLASSE 2000 erarbeiten wir präventiv in Kooperation mit Gesundheitsförderern Basiswissen, sodass alle Kinder lernen, was ihrem Körper guttut und was sie auch selbst dazu beitragen können. Zudem gibt es dreimal in der Woche im Rahmen des Schulobstprojektes leckeres und gesundes Obst bzw. Gemüse vom Bauernmarkt Lindchen.

 

Uns ist aber auch wichtig, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler in den Pausen ausgiebig bewegen können. Interessantes und zum Bewegen herausforderndes Pausenspielzeug können wir den Kindern dank der großzügigen Unterstützung durch die GELSENWASSER AG zur Verfügung stellen. Dieses Angebot wird täglich gerne wahrgenommen, was man auf den Fotos auch sehen kann. So erfreuen sich Hüpfstangen, Pedalos, Frisbeescheiben und Geschicklichkeitsspiele größter Beliebtheit bei den Jungen und Mädchen aller Altersstufen.

 

Die älteren Kinder der Klassen 4 leiten dabei die Spielausleihe, erläutern den jüngeren Kindern den Umgang mit den Spielgeräten und helfen ihnen bei der Auswahl und Nutzung. Durch dieses Engagement identifizieren sie sich noch stärker mit der Petrus-Canisius-Schule und lernen dabei u.a. auch, Verantwortung zu übernehmen.

 

Ohne diese wichtige Unterstützung von Sponsoren könnten wir unseren Schülerinnen und Schülern so ein reichhaltiges Spielangebot gar nicht zur Verfügung stellen. Wir bedanken uns bei der GELSENWASSER AG, die unser Pausenprojekt gerne gefördert und so auch maßgeblich zur Gesundheitserziehung unserer Schülerinnen und Schüler beigetragen hat!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

31

Aug

2018

Einschulung der Erstklässler

Groß war die Aufregung der Jungen und Mädchen, die lange auf den Tag ihrer Einschulung gewartet hatten. Am 30.08.2018 war er schließlich gekommen. Die ABC-Schützen wurden im Rahmen eines feierlichen und gut besuchten Gottesdienstes nicht nur gesegnet, sondern auch herzlich in den Kreis der Schulfamilie aufgenommen.

 

Im Anschluss daran liefen die gut gelaunten Erstklässler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Schulhof. Dort hatten die Kinder der Klassen 2 bis 4 bereits ein Spalier gebildet und geleiteten die neuen Schülerinnen und Schüler der Eulen- (1a), Seepferdchen- (1b) und Erdmännchenklasse (1c) zu den Stufen zum Neubau. Frau Leuchtgens begrüßte danach alle mit warmen Worten und die "großen" Schulkinder trällerten das Lied "Die Schule ist wie ´ne große Tüte...".

 

Doch das war längst noch nicht alles... Bevor es in die Klassen zur allerersten Unterrichtsstunde ging, hatten die Viertklässler noch eine ganz besondere Überraschung auf Lager. Sie verschwanden kurz im Lehrerzimmer und kehrten mit bunten und mit Gas gefüllten Luftballons zurück, an denen Schnüre mit Karten befestigt waren. Diese übergaben sie an die I-Dötzchen. Nach einer gemeinsamen Startrakete (Runterzählen von 10 bis 0), ließen alle Erstklässler die Schnüre los und die Ballons flogen davon, direkt in den Weezer Sommerhimmel... Ob wohl irgendjemand einen Ballon finden und die daran befestigte Karte zurückschicken wird? Wir sind sehr gespannt... ;-)

 

Dieser freundliche Empfang hatte den Kindern gut gefallen, sodass sie mit noch mehr Lust und Vorfreude in ihre erste Unterrichtsstunde starteten, die schon wieder viel zu schnell ihr Ende fand. So ging es schnell zurück in Mamas und Papas Arme. Noch manch ein Foto wurde geschossen und dann wurde auch zu Hause in den Familien weiter gefeiert.

 

Jetzt sind auch die "Kleinen" schon richtig groß und wahrhaftige Schulkinder. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

13

Jul

2018

Verleihung der Ehrenurkunden (Bundesjugendspiele) und der Sportabzeichen

mehr lesen 0 Kommentare

Di

19

Jun

2018

AOK "Gesund macht Schule" - Fußball-Schnuppertraining mit Ex-Profis

"Gesund macht Schule", das ist für die Petrus-Canisius-Schule wortwörtlich Programm. In Kooperation mit der AOK Rheinland kamen daher die Kinder unserer Schule heute in den ganz besonderen Genuss eines Schnuppertrainings mit zwei Ex-Fußballprofis von Borussia Mönchengladbach.

 

Unter der Anleitung von Michael Klinkert und Marcel Witeczek konnten die Dritt- und Viertklässler der Petrus-Canisius-Schule zunächst in einer kurzen Trainingsrunde ihr Können unter Beweis stellen. Anschließend wurden Mannschaften gebildet und die Jungs und Mädchen durften gegeneinander kicken. Dabei wurden sie von Michael Klinkert und Marcel Witeczek fachkundig gecoacht.

 

Zum Schluss der Veranstaltung durften die Kinder erneut ihre Kräfte messen. Ihre Torschussgeschwindigkeit wurde von einem Messgerät exakt bestimmt. Zur Belohnung gab es neben einer Urkunde noch Autogrammkarten der beiden Ex-Profis. Natürlich ließen es sich die Kids nicht nehmen, noch weitere Unterschriften auf mitgebrachten Trikots, Bällen, etc. zu ergattern.

 

Diese Begegnung war besonders und intensiv für die Jungen und Mädchen. Wir bedanken uns bei den Ex-Profis sowie der AOK, dass wir in den Genuss dieses Schnuppertrainings gekommen sind!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Jun

2018

Känguru-Wettbewerb

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Mai

2018

Bienen-Projektwoche

mehr lesen 0 Kommentare

Do

08

Feb

2018

Die PC-Schule feiert Karneval

Am 11.11. gedenken wir nicht nur dem heiligen Martin, an diesem Tag beginnt auch immer die "fünfte Jahreszeit" - der Karneval. Unsere Schule beteiligt sich auch in jedem Jahr mit Begeisterung und Einsatz an den Festlichkeiten. Traditionell an Altweiber spielt sich der Schultag mal ganz anders ab.

 

Heute durften nämlich alle Kinder die Schultornister zu Hause lassen, verkleidet zur Schule kommen und dort nach Herzenslust spielen, schnuppen, singen und tanzen.

 

Den Anfang machten "private Feiern" der einzelnen Klassen in ihren Klassenräumen. Später führte die Theater-AG noch ein lustiges Stück mit Fröschen auf und wusste die Kinder der zuguckenden Klassen auch sehr zu begeistern.

 

Nach der Hofpause steuerten wir auf den Höhepunkt zu und versammelten uns in der Aula. Unsere Lehrer hatten sich alle als Einbrecher verkleidet und zogen zu den Klängen der Pfefferkörner-Titelmelodie ein. Danach stimmte uns das Geburtstagskind Frau Leuchtgens auf den Besuch der Tanzgarde und des Kinderprinzenpaars ein. Groß war die Freude, als der erwartete Besuch endlich endlich eintraf.

 

Die Tanzgarde hatte eine tolle Choreografie einstudiert und erntete nach der wundervollen Aufführung stürmischen Applaus und so manches HELAU, wie wir hier am Niederrhein sagen. Das Prinzenpaar Leonie II. und Christoph II. konnte mit launigen Sprüchen die Stimmung weiter steigern. Viele Orden wurden verliehen und nachdem das Prinzenpaar samt Hofstaat wieder weitergezogen war, konnte man so manche Polonäse in der Aula sehen...

 

Das war ein Spaß! Nun freuen wir uns auf den kommenden Samstag, wenn viele Kinder der PC-Schule mit ihren Klassen am Kinderkarnevalszug des Gemeindejugendrings teilnehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

02

Feb

2018

Kein Alkohol und Nikotin an Kinder und Jugendliche!

Unter diesem Motto standen die Plakate, die die Kinder der 4a und 4b unserer Schule im Auftrag des Netzwerks Weeze gestaltet hatten.

 

In Weeze ist es nämlich schon eine liebgewonnene Tradition geworden, jedes Jahr aufs Neue zur Karnevalszeit Plakate zu gestalten und im Einzelhandel sowie in den Supermärkten aufzuhängen, um darauf aufmerksam zu machen, dass in der "fünften Jahreszeit" besonders Kinder vor diesen in die Sucht und Abhängigkeit steuernden bzw. führenden "Genussmittel" zu schützen! Wir wollen nämlich alle feiern und das können wir auch, ohne uns dabei glücklich zu "trinken". Rauchen gefährdet zudem mehrfach die Gesundheit, was die Viertklässler auch aktuell im Projekt Klasse 2000 erarbeiten.

 

Hier nun die von der Jury des Netzwerks zusammengestellten Präventionsplakate, die demnächst auch im Einzelhandel bzw. in den Supermärkten in der Weezer "Innenstadt" platziert werden.

 

Wir finden, dass unsere Großen das richtig gut gemacht haben!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

01

Feb

2018

Stolze Sportler

Heute wurden in der 2. Stunde viele Jungen und Mädchen für ihre sportlichen Leistungen in der Aula geehrt.

 

Die Fußballmädels hatten am Montag den Grundschulwanderpokal gewonnen und bekamen unter tosendem Applaus eine bunte Urkunde überreicht.

 

Außerdem stand auch wieder die halbjährliche Verleihung der Sportabzeichen des TSV an. Stolze Jungs und Mädels nahmen Urkunden und Abzeichen in Bronze, Silber und Gold unter dem respektvollen Beifall ihrer Mitschüler entgegen.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Sportler und freuen uns mit ihnen über diesen tollen Erfolg!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

29

Jan

2018

Starke Fußballmädels erobern den Wanderpokal

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Nov

2017

Vierter Laternenabend der Petrus-Canisius-Schule

Schon im vierten Jahr in Folge fand der Laternenabend der Petrus-Canisius-Schule statt und wird immer mehr zu einer Veranstaltung mit wachsender Tradition.

 

Zwei Tage vor Beginn der verschiedenen Martinszüge präsentierten die Klassen unserer Schule von 17.00 bis 19.00 Uhr ihre im Unterricht mit viel Liebe gebastelten Laternen in den festlich geschmückten Klassenräumen. Viele interessierte Besucher nahmen das Angebot gerne wahr und erfreuten sich zusätzlich auch am Martinsmusical, das in der Aula aufgeführt wurde. Auch für das leibliche Wohl unserer Gäste war gesorgt, weil unsere tolle Elternschaft eine gut bestückte Caféteria betrieb.

 

Unter den Laternen konnte man neben Dinosauriern und Seehunden auch Igel, eine um ein Martinsfeuer tanzende Menschenmenge, bunte Kirchenfenster und Häuser sowie Laternen mit Motiven nach Keith Haring sowie solche mit Ozeantieren bewundern.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Okt

2017

Radfahrausbildung

Die Woche vom 09. bis zum 13. Oktober stand im Zeichen der Radfahrausbildung der Viertklässler. Im theoretischen Schulunterricht erarbeiteten sich die Jungs und Mädchen die Bedeutung und Funktion der Straßenschilder, lernten Vorfahrtsregeln kennen und verinnerlichten die verschiedenen Punkte des Links- und Rechtsabbiegens sowie des Umfahrens von Hindernissen. Ihre Lernergebnisse notierten sie im Fahrradbüchlein und bastelten zusätzlich als Eselsbrücke ein Hosentaschenbuch, das über die wichtigsten Inhalte in aller Kürze informierte.

 

An zwei Stunden pro Tag setzten die Kinder dann unter Anleitung des Polizisten Herrn Cohnen das Wissen praktisch um und erkundeten die Prüfungsstrecke im Heimatort Stück für Stück.

 

Ausgerechnet am Freitag, den 13., stand dann die praktische Radfahrprüfung an. Alle Jungen und Mädchen der 4a und 4b waren sehr aufgeregt, weil sie in der Woche sehr viel neue Dinge kennengelernt und dabei auch bemerkt hatten, wie wichtig es ist, sich sicher im Weezer Straßenverkehr als Radfahrer zu  bewegen.

 

Mit Bravour konnten ALLE Kinder die Prüfungsstrecke meistern und da auch die schriftliche (= theoretische) Radfahrprüfung von allen Kindern bestanden wurde, gab es gleich doppelten Grund zur Freude.

 

Das Jahrgangsstufenteam um Frau Renard und Herr Maes ist sehr stolz auf die Kinder, gratuliert ihnen herzlich zur bestandenen Prüfung und bedankt sich zum einen beim Co-Ausbilder Herrn Cohnen und zum anderen bei den zahlreichen Eltern, die beim praktischen Training mitgeholfen haben!

0 Kommentare

Fr

06

Okt

2017

Fahrradprojekttag 2017

In der Petrus-Canisius-Schule setzten sich heute alle Kinder mit nur einem Thema auseinander: Dem FAHRRAD. In Kooperation mit der Verkehrswacht, vertreten durch Herrn van de Sand, wurde auf dem Schulhof ein vielfältiger Parcours aufgebaut, der von den Erst- und Zweitklässlern mit dem Roller und von den Dritt- und Viertklässlern mit dem eigenen Fahrrad bewältigt werden konnte.

 

In allen Klassenräumen hatten die Lehrkräfte unserer Schule, unterstützt von vielen Eltern, weitere Angebote zum beliebten Fortbewegungsmittel eingerichtet. So informierte Herr Cohnen, der zugleich auch bei der Polizei arbeitet, über das wichtige Thema "Sehen und gesehen werden". In der Aula wurde ein Helm-Check durchgeführt und auch die Fahrräder der Drittklässler wurden auf dem Schulhof auf Verkehrssicherheit hin geprüft. Die Viertklässler hatten das übrigens schon vorgestern im Rahmen ihrer Radfahrausbildung getan. Daneben konnten die Kinder sich über wichtige Verkehrszeichen informieren, im Musikraum Verkehrsgeräusche zuordnen, am interaktiven Smartboard überlegen, welche Personen sich im Straßenverkehr korrekt verhalten und auch diverse Rätsel lösen. Vom Puzzle über Bingospiel bis zum Suchsel war da einiges dabei.

 

Alles in allem war der Tag ein voller Erfolg. Die Kinder haben die Angebote gut angenommen und sich vielfältig sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Fahrrad beschäftigt. Das wird für zusätzliche Sicherheit dieser Kinder im Straßenverkehr sorgen!

 

Das Kollegium der PC-Schule bedankt sich bei Herrn van de Sand - der eingangs auch das beliebte Lied "An meinem Fahrrad ist alles dran" von Rolf Zuckowski auf der Gitarre spielte - und den vielen Eltern, ohne die wir dieses Projekt gar nicht hätten auf die Beine stellen können! :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

30

Sep

2017

Tag des offenen Unterrichts

Auch im Jahr 2017 öffnete die Petrus-Canisius-Schule wieder die Pforten für interessierte Eltern und auch die kommenden Erstklässler, die somit einen ersten Eindruck über unsere Schule erwerben konnten.

 

Alle Klassen der PC-Schule hatten dazu ein Thema vorbereitet, das auch vielfältige Möglichkeiten der Mitarbeit für die kleinen Gäste bot.

 

In den neuen ersten Klassen konnte man herbstliche Impressionen sammeln, in den zweiten Klassen stand der Apfel im Mittelpunkt des Interesses (auch eine leckere Verkostung des saftigen Obstes), die dritten Klassen arbeiteten zum Thema "Mein Körper" und in den vierten Klassen wurden Räderfahrzeuge aus Alltagsmaterialien konstruiert.

 

Die kleinen Gäste konnten nicht nur alle Klassenräume von innen besichtigen, sondern auch oftmals selbst "Hand anlegen", sei es bei der Apfelverkostung, beim Zuordnen von Körperteilen am interaktiven Smartboard oder beim Bauen eines Autos aus Dingen, die normalerweise auf dem Müll gelandet wären. Außerdem informierte auch die Schach-AG über das strategische Spiel der Könige und im Musikraum konnten alle Besucher in eine JEKI-Stunde (JEdem Kind ein Instrument) hineinschnuppern. Unsere Schulleiterin Frau Leuchtgens bot zudem Führungen durch das Schulgebäude an und unsere tolle Elternschaft bot im Rahmen einer Caféteria die Möglichkeit, einen kleinen Imbiss oder ein leckeres Getränk zu sich zu nehmen.

 

In jedem Klassenraum konnten sich die kleinen Gäste eine bunte Holzperle abholen und auffädeln. Dazu hatten sie im Eingangsbereich ein kleines Mitmachheft mit Malbildern zu den einzelnen Angeboten erhalten. Auf jeden Fall konnten sie somit neben vielen Eindrücken auch einen materiellen Input mit nach Hause nehmen.

 

Auf ein NEUES heißt es dann wieder im nächsten Jahr, wenn die PC-Schule erneut Tür und Tor für interessierte Besucher der Schulgemeinde öffnen wird.

0 Kommentare

Do

31

Aug

2017

Verabschiedung der "guten Seele aus Passion"

Der heutige Tag hielt so einiges für uns bereit. Zunächst einmal große Vorfreude auf die neuen Erstklässler, aber auch ein mulmiges und trauriges Gefühl, denn wir mussten uns an diesem Tag leider von unserer lieb gewonnenen Sekretärin Frau Pieterson verabschieden.

 

Marion Pieterson hat neun Jahre an unserer Schule gewirkt, war immer mit einem offenen Ohr für alle Großen und Kleinen da, hatte viele gute Ratschläge parat, war Trösterin in der Stunde der Not und einfach eine unfassbar gute Seele.

 

Um ihr unsere Zuneigung auch zu zeigen, versammelten wir uns im Treppengeschoss des Altbaus und bildeten dort ein Spalier. Nachdem Frau Pieterson eingetroffen war, sangen wir voller Inbrunst, aber auch mit manchem Kloß im Hals das Lied "Gute Seele aus Passion", denn so hatten wir unsere Frau Pieterson hier IMMER erlebt.

 

Wir wünschen ihr nun an ihrer neuen Arbeitsstelle alles Gute und hoffen, dass Sie uns nie vergisst!

 

Liebe Frau Pieterson, liebe Marion! Du bist ein ganz toller, wertvoller Mensch und du hast unser aller Leben bereichert! Wir hoffen, dass wir dich noch ganz oft an unserer Schule sehen werden! Mach´s gut und bleibe gesund!

 

Marion Pietersons Nachfolge wird Anika Anhut antreten. Wir wünschen ihr auf diesem Wege einen guten und erfolgreichen Einstand. Auf dass sie sich auch so wohl bei uns fühlen wird, wie Marion Pieterson das auch immer getan hat.

mehr lesen

Do

31

Aug

2017

Einschulung 2017

Heute war für unsere neuen Erstklässler ein ganz besonderer Tag, auf den sie sicher schon lange hingefiebert hatten. Denn ihre Einschulung stand auf dem Programm!

 

In ihren neuen Lebensabschnitt wurden sie im Rahmen des Einschulungsgottes-diensts zunächst mit Gottes Segen entlassen. Gemeinsam mit ihren Eltern und den Klassenlehrern Frau Isegrei und Herr van Egeren, mit dem Tornister auf dem Rücken und der Schultüte in der Hand, liefen sie gespannt und aufgeregt von der Kirche Richtung Schulhof.

 

Dort hatten sich schon alle Kinder der Klassen 2, 3 und 4 in Form eines Spaliers aufgestellt, das vom Eingangstor bis zu den Stufen zum Haupteingang des Neubaus reichte. Nachdem alle Erstklässler durch das Spalier gelaufen und sich im Eingangsbereich eingefunden hatten, stimmten die Kinder der älteren Jahrgänge das Lied "Die Schule ist wie ´ne große Tüte" an. Anschließend bekam jeder der neuen "I-Männchen" von den Viertklässlern einen mit Heliumgas gefüllten Ballon überreicht, an dem eine Schnur mit einem Kärtchen befestigt war. Nach der obligatorischen Rakete ließen die Jungs und Mädels fröhlich die Ballons in den Himmel steigen. Wer weiß - vielleicht werden die Finder der Kärtchen diese bald an die jungen Absender zurückschicken?! ;-)

 

Im Anschluss daran enterten die Erstklässler mit ihren Klassenlehrern die neuen Klassenräume. Dort hatten sie dann ihre allererste Unterrichtsstunde, während die Eltern, Großeltern und Gäste in der Aula die Caféteria für sich entdeckten und miteinander ins Gespräch kamen.

 

Nach einer guten halben Stunde waren dann die Aufregung und der erste Schultag auch schon wieder vorbei. Mit den Eltern an der Hand ging es jetzt wieder nach Hause - die Schultüten plündern und vom nächsten Schultag träumen! ;-)

 

Liebe Jungs und Mädels der ersten Klassen! Wir wünschen euch süße Träume und freuen uns, dass wir euch haben!

mehr lesen

Sa

15

Jul

2017

Verleihung der Sportfest-Ehrenurkunden & Sportabzeichen für die scheidenden Viertklässler

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Jun

2017

Ausflug der Kommunionkinder nach Münster

Wie in jedem Jahr lud auch diesmal wieder Pastor Niesmann die Weezer Kommunionkinder zu einem Ausflug nach Münster ein.

 

In einem gut klimatisierten Bus brachen die Kommunionkinder der Petrus-Canisius-Schule und der Marienwasserschule, die Katechetinnen, die Klassenleitungen der 3a und 3b der PC-Schule, die Pastöre Niesmann und Kabongo sowie Schwester Verelda morgens auf Richtung Münster. Unser Pastor hat dort selbst vor vielen Jahren studiert und die Priesterweihe empfangen. Er kennt die Stadt daher wie seine Westentasche und hatte die ein oder andere Geschichte parat, wenn wir bestimmte Gebäude oder Ortsteile passierten.

 

In der Mutterhauskirche machten wir unsere erste Station und begutachteten viele Bilder von Schwester Euthymia, die lange Zeit als guter Engel auch in Münster gewirkt hatte. Eine Schwester berichtete uns aus dem Leben von Euthymia und tanzte mit uns einen Begrüßungstanz.

 

Anschließend bestiegen wir wieder den Bus und besuchten die Franziskanerinnen. Dort durften wir ein leckeres Mittagessen (Schnitzel, Pommes, Gemüse und EIS) genießen, bevor wir wieder aufbrachen Richtung Hafen.

 

Dort angekommen, nahmen wir das Kunstprojekt Wasser in Augenschein und probierten es auch begeistert aus. Denn dort konnte man den Kanal zu Fuß überqueren und wie einst Jesus quasi über Wasser gehen.

 

Danach gingen wir zum Dom und fanden u.a. besonderen Gefallen an der Schatzkammer, in der man viele Reliquiengefäße sowie besondere Bibelausgaben und prunkvolle Priestergewänder bewundern konnte.

 

Zum Schluss besichtigten wir noch das Grab von Schwester Euthymia auf dem Zentralfriedhof, bevor wir uns gut gelaunt und auch etwas müde von dem langen, aber sehr schönen Tag auf die Busfahrt Richtung Heimat machten.

 

Wir bedanken uns bei Pastor Niesmann für die tolle Organisation und den ganz besonderen Tag in Münster!

0 Kommentare

Do

01

Jun

2017

mini-art 2017

Die stolzen Teilnehmer am "mini-art"-Theaterprojekt aus den Klassen 4a und 4b, die unter der Leitung von Sjef van der Linden (hintere Reihe) und Crischa Ohler (vordere Reihe) mit niederländischen Kindern eine Woche lang performt haben.
Die stolzen Teilnehmer am "mini-art"-Theaterprojekt aus den Klassen 4a und 4b, die unter der Leitung von Sjef van der Linden (hintere Reihe) und Crischa Ohler (vordere Reihe) mit niederländischen Kindern eine Woche lang performt haben.

Das "mini-art"-Theater existiert seit 1993 unter der künstlerischen Leitung von Crischa Ohler und Sjef van der Linden.

 

Einmal im Jahr arbeiten die beiden Künstler mit niederländischen und deutschen Kindern im Rahmen einer Projektwoche an einem wichtigen Thema, zu dem am letzten Projekttag auch verschiedene Vorstellungen für Schulklassen und die Elternschaft einstudiert werden.

 

In diesem Jahr konnten elf Kinder der Petrus-Canisius-Schule in der Woche vom 15.05.2017 bis zum 19.05.2017 an diesem grenzüberschreitenden Projekt teilnehmen.

 

In der Baaler Schule trafen unsere Viertklässler der 4a und 4b auf niederländische Altersgenossen, mit denen sie sich erst einmal verständigen mussten. Im Anschluss daran sammelten die Kinder Ideen zum Thema FREUNDSCHAFT und planten zweisprachige Dialoge, die sogleich mit Unterstützung von Frau Ohler und Herr van der Linden fleißig geprobt wurden.

 

Am 19.05.2017 konnten schließlich die Dritt- und Viertklässler unserer Schule das tolle Ergebnis live in der Baaler Schule bewundern.

 

Heute besuchten Frau Ohler und Herr van der Linden die Petrus-Canisius-Schule, um eine reichlich mit Fotos gefüllte DVD zum einen als Dankeschön für die Teilnahme der PC-Schüler an der Projektwoche und zum anderen als tolle Erinnerung an die intensive Woche zu überreichen. Da werden sich unsere jungen Künstler aber freuen!!! :-)

 

Auch wir möchten uns bei den beiden Künstlern herzlich bedanken und freuen uns auf das nächste Projekt im Schuljahr 2018/2019!

Mi

24

Mai

2017

Verleihung der Känguru-Urkunden

Heute versammelten sich alle Schulklassen nach der großen Pause in der Aula. Dort stand nämlich die diesjährige Verleihung der Urkunden des Mathematik-Wettbewerbs KÄNGURU an.

 

Im Känguru-Wettbewerb der Mathematik stellen sich die Schüler der Klassenstufen 3 und 4 jedes Jahr aufs Neue zahlreichen Knobelaufgaben.

 

Viele Schüler aus unseren Klassen 3a, 3b, 4a und 4b nahmen im laufenden Schuljahr am Wettbewerb teil. Jeder Teilnehmer erhielt heute eine Urkunde und ein Knobelspiel aus den Händen unserer Schulleiterin Frau Leuchtgens.

 

Besondere Leistungen erzielten Romy aus der 3a sowie David und Maximilian aus der 4a. Sie bekamen neben der Urkunde noch eine weitere besondere Aufmerksamkeit!

 

Alle Schüler, Eltern und Lehrer sind sehr stolz auf ALLE Känguru-Rechenmeister, die sich der Herausforderung gestellt haben! Das habt ihr gut gemacht!

mehr lesen

Mi

10

Mai

2017

Die gute Tat 2017

Stolz überreichen die Klassensprecher der 3a und 3b ihren Beitrag für unsere Schule im Rahmen des Projekts "Die gute Tat".
Stolz überreichen die Klassensprecher der 3a und 3b ihren Beitrag für unsere Schule im Rahmen des Projekts "Die gute Tat".

Auch im Jahr 2017 nahm die Petrus-Canisius-Schule wieder am Projekt "Die gute Tat" teil. Kerngedanke dieses Projekts ist es, eine selbstlose Tat für andere Menschen zu vollbringen. Dabei hat das Projekt drei Säulen im Blick: Die Schüler sollen etwas für ihre Schule und für die Gemeinde tun sowie auch etwas schaffen, das die Generationen miteinander verbindet.

 

Ausgehend vom aktuellen Religions- und Sachunterrichtsthema, welches sich mit der Kinderfastenaktion des Hilfswerks Misereor beschäftigt, stellten die Kinder das Lebensmittel MILCH in den Fokus ihrer Bemühungen.

 

Die Klasse 3a produzierte selbst gemachten Joghurt und verkaufte diesen auf dem Weezer Wochenmarkt. Die Schüler der 3b zauberten mit Unterstützung einiger Eltern in der Schulküche leckere Brötchen aus dem Herd und verteilten diese im Cyriakus-Kindergarten bzw. verkauften den Rest am Elternsprechtag.

 

Der Erlös dieser Aktionen wird gesplittet und zu gleichen Teilen einer karitativen Organisation unserer Gemeinde (Café Konkret) und natürlich auch dem Misereor Hilfswerk gespendet. Für unsere Schule hatten wir bereits passend zum Thema ein Tip-Toi-Buch samt Stift angeschafft, welches sich mit den Tieren Afrikas auseinandersetzt, sowie einen Foto-Bildband, der über das Leben in Afrika aus Sicht eines Kindes, das in Tansania lebt, informiert. Diese Bücher wurden am heutigen Tag der Schulleitung Frau Leuchtgens für unsere Schulbibliothek, der Drachenhöhle, überreicht.

(UPDATE: Mittlerweile sind alle Spenden und Einnahmen gezählt worden. Wir konnten dem Café Konkret über Pastor Niesmann eine stolze Summe in Höhe von 150 Euro zukommen lassen. Dem Hilfswerk Misereor durften wir eine Spende in Höhe von 190 Euro überweisen!)

 

Auf den Unterseiten der Klassen 3a und 3b finden sich ausführliche Artikel zu der pädagogisch sehr wertvollen Aktion.

0 Kommentare

Di

28

Feb

2017

Die Petrus-Canisius-Schule feiert Karneval

Das Kinderprinzenpaar CHEYENNE und ENRICO war zu Gast in unserer Aula...
Das Kinderprinzenpaar CHEYENNE und ENRICO war zu Gast in unserer Aula...

Zu Altweiber (oder Weiberfastnacht) findet in unserer Schule traditionell eine große Karnevalsfeier statt.

 

So auch in diesem Jahr! Alle Kinder unserer Schule durften individuell kostümiert zur Schule kommen. In den ersten beiden Stunden feierten alle Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Klasse. Anschließend ging es zum Toben in die Hofpause.

 

Diese endete mit einem Paukenschlag: Ein Gong ertönte und karnevalistische Musik lockte alle Kleinen und Großen in die Aula, denn das Kinderprinzenpaar Cheyenne und Enrico hatten, unterstützt von der fantastischen Mädchentanzgarde, wichtige Worte an uns zu richten. Dazu tanzten die Mädels einfach nur wundervoll, sodass alle Kinder und Lehrer schier aus dem Häuschen waren. Nach einigen Polonäsen durch die Aula ging es danach wieder zurück in die Klassenzimmer, weil das schlechte Wetter einen Abstecher durch die Gemeinde unmöglich machte.

 

Dennoch war die Feier auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg, genau wie der Karnevalsumzug, der am 25.02.2017 durch die Straßen unserer Gemeinde führte.

0 Kommentare

Do

02

Feb

2017

Mädchen-Fußballturnier 2017

Am 30.1.2017 fand das Mädchen-Fußballturnier um den Wanderpokal der Geschwister-Devries-Schule in Uedem statt. 

 

Unser Mädchen-Team stellte sich der sportlichen Herausforderung und kämpfte mit 7 weiteren Mannschaften um den Wanderpokal.

 

Im ersten Spiel unterlag unsere Mannschaft mit 0:3 dem Team St. Hubertus aus Kevelaer. In einer spannenden Partie verlor die Weezer Mannschaft das zweite Spiel nur knapp mit 0:1 gegen die GDS Uedem.

 

Die Mädchen kassierten dann im letzten Spiel eine bittere 1:7 Niederlage gegen Karl Leisner Kleve. Nach den Vorrundenspielen stand fest, dass wir nun um den 7.Platz kämpfen mussten.

 

Somit begegneten wir im 7m-Schießen der Grundschule Marienwasser aus Weeze. Unglücklicherweise verloren wir das 7m-Schießen und beendeten das Turnier auf dem letzten Platz.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Jan

2017

Sportabzeichen verliehen

Heute versammelten sich alle Kinder unserer Schule nach der großen Hofpause in der Aula. Dort warteten bereits Frau Leuchtgens, Herr van Allen und Herr Zalewski auf uns, weil sie uns die Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold verleihen wollten.

 

Dieses Sportabzeichen kann immer in einem Kalenderjahr im Rahmen des Sport- und Schwimmunterrichts sowie unter der kooperativen Aufsicht des hiesigen Sportvereins TSV WEEZE in verschiedenen Disziplinen erworben werden.

 

Viele Kinder bekamen heute eine Urkunde und ein Abzeichen, einen Anstecker in Bronze, Silber oder Gold.

 

Die ganze Schulgemeinde ist sehr stolz auf die vielen Sportskanonen unserer Schule! Weiter so! :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Nov

2016

Laternenabend

Am heutigen Donnerstagabend fand der dritte Laternenabend an der Petrus-Canisius-Schule statt. Dabei öffnete unsere Schule erneut die Türen und präsentierte die Laternen, welche die Kinder in den letzten Wochen mit großem Fleiß und viel Kreativität gebastelt hatten, in stimmungsvoller Atmosphäre. Neben Aliens und Vampirmädchen konnten die zahlreichen Besucher auch Dinosaurier-, Eisbären-, Eulen-, Fledermaus-, Drachen- und Ritterlaternen bewundern.

 

Im Lehrerzimmer war eine Caféteria aufgebaut, in der sich unsere Gäste mit einem leckeren Getränk oder einem herzhaften Snack stärken konnten. Unser besonderer Dank gilt hier dem Elternteam um unsere Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Anhut, ohne das eine Caféteria gar nicht erst hätte angeboten werden können! DANKE an alle Eltern, die uns dabei unterstützt haben!

 

In der Aula wurde unter der Federführung unserer Kollegin Frau Renard von der Klasse 3a ein Martins-Musical aufgeführt. Beide Vorstellungen waren gut besucht und die Kinder wuchsen erneut über sich hinaus!

 

Alles in allem ist der Laternenabend zu einer traditionellen Veranstaltung geworden, die die Schulgemeinde immer mehr miteinander verbindet. Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und natürlich auch den Kindern und Kollegen bzw. Kolleginnen, die mit den fantasievollen Laternen die Grundlage dieses Abends geschaffen haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Sep

2016

Abgeschnallt - Die Petrus-Canisius-Schule zu Besuch im Gocher Kastell

Verkehrserziehung ist eine wichtige Sache! Wer behält den Durchblick im Straßenschilderdschungel? Wie kommt man schnell und sicher auf die andere Straßenseite? Was mache ich eigentlich, wenn ich die Straße überquere und die Fußgängerampel plötzlich auf rot springt? Wie verhält man sich überhaupt an einer Ampel und wozu gibt es Zebrastreifen?

 

Dies und mehr müssen alle Kinder im Laufe der Grundschulzeit lernen, damit sie sich sicher im Straßenverkehr behaupten können.

 

Aus diesem Grund besuchten heute alle Klassen unserer Schule das Gocher Kastell, in dem das Theaterstück "Abgeschnallt" aufgeführt wurde, welches genau die oben beschriebenen Sachverhalte kindgerecht aufbereitet.

 

Gemeinsam mit anderen Schulklassen bewunderten wir heute Julchen und Karacho, die große Bordsteinkante, Zebro und Blinky, die uns ganz oft auch aktiv ins Programm mit einbezogen. Dank Julchen & Co. wissen wir nun, dass wir an der Bordsteinkante stehen bleiben, nach links und rechts schauen und die Straße zügig überqueren müssen, wenn uns von beiden Seiten keine Gefahr mehr droht! Die Schauspieler des Stücks haben dies gut verständlich und mit reichlich ACTION präsentiert, so dass die Kinder von der ersten Sekunde an mit Feuereifer bei der Sache waren! So macht Verkehrserziehung noch mehr Spaß!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

25

Aug

2016

Einschulung 2016

Heute war es endlich so weit. Für 40 Jungen und Mädchen begann mit deren Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Nachdem die Kinder von den Pastören im Einschulungsgottesdienst mit warmen Worten und einem Papierhut (der die Kinder immer behüten soll) bedacht wurden, liefen sie mit ihren Lehrern Frau Holtappels und Herrn van Allen gut gelaunt zum Schulhof der Petrus-Canisius-Schule.

 

Dort hatten sich schon die Kinder der Klassen 2 - 4 versammelt und bildeten zur Begrüßung ein langes Spalier, durch das alle Erstklässler bis zu den Stufen zum Neubau liefen. Anschließend sangen alle Kinder das Lied "Die Schule ist wie ´ne große Tüte..." und unsere Schulleiterin Frau Leuchtgens begrüßte die neuen Erstklässler als neue Mitglieder unserer Schulgemeinde.

 

Die Viertklässler hatten aber noch etwas ganz besonderes vorbereitet. Sie übergaben mit Gas gefüllte Luftballons, an denen Schnüre mit Grußkarten befestigt waren. Die I-Dötzchen durften diese Ballons anschließend in den leuchtend blauen Himmel steigen lassen... Wer weiß, vielleicht findet irgendjemand mal eine Karte und schreibt zurück... :-)

 

DIE GANZE PETRUS-CANISIUS-SCHULE GRATULIERT DEN NEUEN ERSTKLÄSSLERN ZUR EINSCHULUNG UND WÜNSCHT IHNEN EINE SCHÖNE UND SEHR LEHRREICHE ZEIT!

 

Bei der Elternschaft, die das Café mit Kaffee und Kuchen betrieb, bedankt sich das ganze Kollegium für deren Einsatz! Toll, dass wir solche Eltern haben, denn ohne diese wären viele Aktionen nicht möglich!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

25

Aug

2016

Tierischer Nachwuchs...

Eher per Zufall wurden die kleinen Täubchen heute entdeckt. Sie genießen die sommerliche Wärme in einem Nest im Innenhof und warten nun hungrig darauf, dass die Mutter das Mittagessen bringt!

 

Vielleicht sind sie aber auch einfach nur zu müde vom vielen Lernen. Das Tauben-A-B-C können sie sicher schon im Schlaf aufsagen!

0 Kommentare

Do

07

Jul

2016

Frau Koppers und Frau Wissmach in den Ruhestand verabschiedet

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Jul

2016

Verleihung der Sportabzeichen für unsere Viertklässler

Gruppenfoto mit Herrn Cox vom TSV Weeze. Zum Vergrößern bitte auf das Foto linksklicken!
Gruppenfoto mit Herrn Cox vom TSV Weeze. Zum Vergrößern bitte auf das Foto linksklicken!

Unsere Viertklässler verlassen uns am Ende dieser Schulwoche.

 

Im Sportunterricht haben sie in unterschiedlichen Disziplinen (Laufe, Werfen, Springen und Schwimmen) tolle Leistungen abgeliefert und daher heute auch die Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold verliehen bekommen.

 

Liebe Viertklässler! Wir sind stolz auf euch und wünschen euch nach den Sommerferien einen guten Start auf den weiterführenden Schulen! Bleibt weiterhin sportlich aktiv und versucht auch hier, jeden Tag euer Bestes zu geben!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Jul

2016

Olympia-Projektwoche

Die Woche vom 27. Juni 2016 bis zum 01. Juli 2016 war für die Schüler, Eltern und Lehrer der Petrus-Canisius-Schule eine ganz besondere Woche.

 

Neben der Fußball-Europameisterschaft stehen in diesem Sommer die olympischen Spiele in Rio im Fokus. Ausgehend von der Idee, das jährliche Sportfest abzuwandeln und daraus eine Projektwoche zu diesem völkerverbindenden Ereignis zu machen, trafen sich alle Kinder am Montag, 27.06.2016, in der Aula. Dort wurde eine Fackel entzündet und zwei Kinder, Jan und Fionnula aus der 4b, sprachen den olympischen Eid. Unsere Schulleiterin Frau Leuchtgens zog mit Unterstützung einiger Kolleginnen Lose mit Namen der Kinder aus vorbereiteten Namenstöpfchen, damit alle Beteiligten auch erfuhren, welches Kind in welcher Mannschaft bzw. Nation in dieser Woche um Ruhm und Ehre kämpfen sollte. Nachdem alle Mannschaftsbesetzungen ausgelost waren - in jeder Mannschaft befanden sich Kinder aus allen vier Jahrgängen (!) - zogen die Nationen in die jeweiligen Räume.

 

Dort angekommen eröffneten die Gruppenleiter (Lehrer und Eltern) den Kindern, was in dieser Woche alles erarbeitet und erlebt werden sollte:

  • Die Kinder sollten sich theoretisches Hintergrundwissen über die olympischen Spiele, das Gastgeberland Brasilien und über ihr eigenes Land, das sie in der Weezer Olympiade vertreten, erarbeiten.
  • Die Gruppe sollte eine große Fahne erstellen (weiße Tischdecke, die mit der Flagge des jeweiligen Landes bemalt wird).
  • Alle Kinder sollten eine kleine Landesflagge auf ein weißes T-Shirt malen.
  • Ein Vertreter aus jeder Gruppe sollte den olympischen Eid lernen und im Stadion aufsagen.
  • Die Gruppe wird auf dem Sportplatz verschiedene Spaßdisziplinen (Dosenstelzenlauf, Standweitsprung, Sockenweitwurf, Zielwerfen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Zielwerfen und Staffellauf) trainieren und am 30.06.2016 dann in den Vorläufen gegen alle anderen Nationen antreten.

 

Am 28.06.2016 und am 29.06.2016 trainierten die Nationen auf dem Sportplatz und am 30.06.2016 fanden dann schließlich die Vorläufe statt. Zur Olympiahymne und der jeweiligen Landeshymne zogen die Nationen ins Stadion ein und schwangen dabei stolz die selbst gestalteten Flaggen. Jedes Land musste alle acht Disziplinen bewältigen und sammelte für das erzielte Ergebnis Punkte. Die acht punktbesten Teams traten schlussendlich am Freitag, 01.07.2016, in den Finalläufen gegeneinander an und wurden von den übrigen Teams, die ausgeschieden waren, toll angefeuert.

 

Alle Kinder zeigten großen Kampfgeist und Zusammenhalt. Am Ende belegte BRASILIEN den dritten Platz. JAPAN wurde Zweiter. SCHWEDEN erbrachte die beste Gesamtleistung und räumte die begehrten Goldmedaillen ab. Alle drei Nationen wurden natürlich gebührend geehrt und gefeiert!

 

Es war für alle Beteiligten eine tolle Projektwoche, in der die Kinder vielfältige Erfahrungen sammeln und neue Freundschaften knüpfen konnten. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis zeigten sie einen tollen Teamgeist, so dass alle Nationen stolz sein konnten, Teil dieser Projektwoche zu sein!

 

Das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule bedankt sich bei allen Kindern, die fantastisch mitgezogen haben und vor allem auch bei den Eltern, die als Gruppenleitungen oder Helfer sowohl in den Gruppen als auch auf dem Sportplatz mitgewirkt haben! DANKE! Ohne Ihre Hilfe wäre dieses Projekt so nicht zu realisieren gewesen! Ein herzliches Dankeschön sei aber auch den Kolleginnen und Kollegen der Petrus-Canisius-Schule gesagt, die ebenfalls großen Einsatz gezeigt haben!

 

Die Fotos vermitteln einen guten Eindruck der gelungenen Projektwoche. Unser Dank gilt auch Frau Flümann, die viele Fotos beigesteuert hat!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Mai

2016

Alea iacta EST!!! - Die Klassen 4a und 4b entdecken Xanten (Klassenfahrt 2016)

Die Klassen 4a und 4b bezogen vom 23.05.2016 bis zum 25.05.2016 im Rahmen ihrer Klassenfahrt Stellung in der Jugendherberge Xanten. Diese moderne Jugendherberge hatte den großen und kleinen Besuchern viel zu bieten. Vom Essen, das als Buffet angeboten wurde, über die großzügigen Tagesräume, die recht sauberen und komfortabel eingerichteten Zimmer bis hin zum einladenden Außengelände, das mit einem Kunstrasenplatz, zwei Beachvolleyballplätzen und noch vielem mehr aufwartete, konnte die Einrichtung voll und ganz überzeugen.

 

Die Kinder der 4a und 4b weihten schon kurz nach der Ankunft den Kunstrasenplatz ein und kickten nach Herzenslust. Viele Mädchen veranstalteten mit Frau Renard eine spontane Beauty-Einheit im Tagesraum und manch andere Kinder entdeckten den Partyraum im Keller, der mit einem Kicker und sogar einem Videospielautomaten punkten konnte. Nach dem leckeren Mittagessen wanderten wir zum APX (Archäologischer Park Xanten), wo wir schon von zwei richtigen Archäologen erwartet wurden, die uns markante Stellen in dem großen Park zeigten und dazu auch viel zu erzählen wussten. So besichtigten wir z.B. den Hafentempel und die Bronzeschmiede, sahen aber auch die antiken Toiletten- (Latrinen) und Badeeinrichtungen (Thermen) der alten Römer. Es war sehr interessant und die Kinder und auch die erwachsenen Begleiter konnten dabei eine Menge lernen! Auf dem Rückweg überraschte uns leider das schlechte Wetter, so dass wir durch immer stärker werdenden Regen laufen mussten. Aber auch das konnte uns nicht abhalten, immerhin waren wir gut und sicher gekleidet und konnten nach der Rückkehr endlich unsere Zimmer beziehen und uns eine warme Dusche gönnen. Abends haben wir dann Freizeit bekommen und durften entweder auf dem Bolzplatz kicken, bei Herrn Maes das Fußballrelegationsspiel (Nürnberg gegen Frankfurt) gucken, Gesellschaftsspiele auf den Zimmern, im Partykeller oder in den Tagesräumen spielen, u.v.m. Abends schliefen wir natürlich nicht sofort ein, sondern hatten uns noch viel zu erzählen. Da wir aber allesamt gut erzogen sind, nahmen wir dabei Rücksicht auf die anderen Gäste der Jugendherberge und vermieden großen Lärm.

 

Am zweiten Tag spielten wir nach dem Frühstück auf dem Außengelände der Jugendherberge das CHAOS-Spiel, wo wir in unseren Zimmergruppen würfeln, Codewortkärtchen suchen und diverse Aufgaben (zeichnen, schreiben, Gummistiefelweitwurf, Quizfragen beantworten, Staffellauf, usw.) bewältigen mussten. Das hat uns ganz schön auf Trab gehalten, aber auch viel gute Laune gebracht. Nachmittags wanderten wir dann zur Xantener Innenstadt. Am Marktplatz durften wir nach dem Marsch erst einmal ein leckeres Eis schlemmen und begaben uns dann in unseren Zimmergruppen auf eine lustige und kurzweilige Stadtrallye. Im Anschluss daran durften wir alleine in unseren Gruppen durch die Innenstadt bummeln und ein wenig SHOPPEN, also unser Taschengeld gewinnbringend "investieren"! :-) Abends genossen wir unsere Freizeit auf dem Bolzplatz oder beim Beautyabend mit Frau Renard oder im Partykeller oder bei geselligem Spiel auf den Zimmern oder in den Tagesräumen.

 

Am Mittwoch war schon wieder alles vorbei... LEIDER... Es war eine sehr schöne Klassenfahrt, an die wir uns sicher noch lange erinnern werden. Die folgenden Fotos zeigen schon einmal, dass wir viel Spaß hatten und dabei auch etwas gelernt haben! In der nächsten Woche werden noch weitere Fotos in die Galerie eingepflegt...

 

Frau Koppers, Frau Renard, Herr Zalewski und Herr Maes sind jedenfalls total stolz auf alle Kinder, die super mitgemacht und sich auch toll benommen haben! Auch für uns Erwachsene war es eine megatolle Klassenfahrt! Danke, Kinder!

 

aufgeschrieben von G. Maes

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Mai

2016

Ehemalige Fußball-Bundesliga-Profis trainieren die Kinder der Petrus-Canisius-Schule!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

17

Mai

2016

Schulobst

Auch in diesem Schuljahr nimmt die Petrus-Canisius-Schule wieder am europäischen Schulobstprogramm teil. Dabei werden wir an drei Tagen in der Woche von unserem Kooperationspartner, dem Bauernmarkt LINDCHEN, mit diversen Köstlichkeiten beliefert.

 

Die Kinder freuen sich auf das wechselnde Obst- und Gemüseangebot und genießen in den Frühstückspausen die leckeren und gesunden Lebensmittel. Paprika, Tomaten, Gurken, Kohlrabi, Äpfel, Bananen, Melonen, Weintrauben u.v.m. finden somit immer einen großen Anklang bei unseren Schülern.

 

Auf Initiative von Frau Renard schmückt nun ein großes Plakat den Eingangsbereich des Neubaus, auf dem die Kinder auf einen Blick sehen können, welche Köstlichkeiten in der jeweiligen Woche angeboten werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Apr

2016

Show-Kochen bei REWE

16 Kinder aus den dritten und vierten Schuljahren hatten das Losglück und durften am Showkochen von „Uncle Ben´s Beginners Mitmach-Küche“  beim örtlichen REWE teilnehmen.

 

Auf den Fotos könnt ihr sehen, mit welcher Begeisterung die jungen Köche geschnibbelt, gerührt und gegessen haben.

 

von Johanna Koppers

mehr lesen 10 Kommentare

Mo

11

Apr

2016

Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht" im Weezer Rathaus zu sehen

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

08

Apr

2016

Die Klassen 4a und 4b besuchen die Hebammenpraxis RUNDUM in Goch

Der Schulbus brachte uns heute um 10.00 Uhr nach Goch zur Hebammenpraxis „Rundum“. Dieser Unterrichtsbesuch fand im Rahmen des Aufklärungsunterrichts statt, und wir waren alle sehr gespannt, was uns eine richtige Hebamme über die Entwicklung des Kindes im Mutterleib und über die Geburt alles berichten kann.

 

 

Zuerst führte uns die Hebamme, Frau Kumm-Schleicher, durch die Räume der Praxis. Da es ein richtiger Rundgang war, meinten wir schon, dass deshalb die Praxis „Rundum“ heißt. Frau Kumm-Schleicher aber erklärte, dass der Name eigentlich mehr etwas mit der Aufgabe der Hebammen zu tun habe: Die Eltern und das Kind werden rundum betreut, und zwar vor, während und nach der Geburt.

 

 

Danach wurden wir in Kleingruppen aufgeteilt und gingen in einen Raum, in dem eine in der 32. Woche schwangere Frau am Wehenschreiber angeschlossen war. Wir konnten deutlich die Herztöne des ungeborenen Babys hören. Das war sehr ergreifend. Wir staunten, dass das Herz eines Ungeborenen doppelt so schnell schlägt wie unseres. Wenn das Baby sich im Mutterleib bewegt, schlägt das Herz noch schneller!

 

 

Danach erklärte uns Frau Kumm-Schleicher anhand eines „Geburtsatlasses“ genau die Phasen einer Geburt. Die Mutter und das Baby haben da schon Schwerstarbeit zu leisten. Wir hatten viele Fragen, die die Hebamme mit großem Verständnis beantwortete.

 

 

Aber dann wurden wir von Babygeschrei unterbrochen. Frau Kumm-Schleicher hatte zwei Mütter eingeladen, die im Januar entbunden hatten. Die Mütter stellten sich vor und zeigten uns stolz ihre Babys. Eine Mutter hatte ihr Baby im Wasser geboren, bei der anderen musste ein Kaiserschnitt gemacht werden. Auch jetzt hatten wir wieder so viele Fragen und hätten am liebsten die Babys gar nicht mehr verlassen. Kaum zu glauben, dass wir selbst einmal so klein waren!

 

 

Leider aber war die Zeit viel zu schnell vergangen. Wir bedankten uns bei Frau Kumm-Schleicher mit einem Blumenstrauß. Der Schulbus brachte uns zurück nach Weeze, so dass wir pünktlich um 11.30 Uhr wieder auf dem Schulhof waren.

 

Diesen Unterrichtsbesuch werden wir wohl so schnell nicht vergessen!

 

aufgeschrieben von Johanna Koppers

mehr lesen 1 Kommentare

Do

25

Feb

2016

Ausgabe der Sportabzeichen

Unsere stolzen Spitzensportler
Unsere stolzen Spitzensportler
mehr lesen 0 Kommentare

Do

04

Feb

2016

Karnevalsfeier der Petrus-Canisius-Schule

Zu Altweiber kamen alle Schüler verkleidet zur Petrus-Canisius-Grundschule. Dort feierten, sangen und spielten sie zunächst mit ihren ebenfalls kostümierten Lehrerinnen und Lehrern in den Klassenräumen eigene Partys.

 

Nach der Pause versammelten sich alle Großen und Kleinen in der Aula. Dort bildeten wir eine Gasse für das eingetroffene Prinzenpaar, denen die Funkenmariechen unter dem großen Applaus aller Anwesenden voranzogen. Die Tanzgarde unterhielt uns mit einer fantastischen Choreografie, bevor schließlich Prinzessin Vivien I. und Prinz John I. uns mit einem stimmungsvollen HELAU begrüßten. Einige Orden wurden ausgetauscht, danach machten sich das Prinzenpaar und die Tanzgarde schon wieder auf zum nächsten Auftritt.

 

Unsere Lehrerinnen und Lehrer hatten aber noch eine Überraschung für uns geplant. Zu den Klängen "Hey Zwerge, hey Zwerge, hey Zwerge ho" aus den Ottofilmen zogen sie allesamt als Zwerge kostümiert in die Aula ein und stellten sich der Größe nach auf der Bühne auf. Unsere Schulleiterin Frau Leuchtgens war das Schneewittchen, das anschließend ebenfalls die Aula betrat. Danach sangen unsere Lehrer den Song "Steht auf, wenn ihr auf Zwerge steht" und die Kinder lauschten der Darbietung andächtig und/oder tanzten gut gelaunt dazu.

 

Nach diesem spaßigen Auftritt und einigen Polonäsezügen quer durch die Aula gingen alle Kinder wieder in ihre Klassen, um dort noch etwas miteinander zu spielen, zu schnuppen, zu singen oder einfach nur ausgelassen zu feiern. Um 11.30 Uhr schließlich verließen alle Kinder die Schule und freuen sich nun auf den noch anstehenden Kinderkarnevalszug durch Weeze, den traditionell der Gemeindejugendring ausrichtet. In diesem Jahr findet er am 06.02.2016 um 14:11 Uhr statt!

 

Auf den Fotos könnt ihr alle sehen, mit welcher Leidenschaft und Freude alle Beteiligten zu Werke gingen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

29

Jan

2016

Auf Wiedersehen, Ursel Adorf!

Heute wurden die Halbjahreszeugnisse in den Klassen 3 und 4 ausgegeben und wir haben auch unsere liebe Kollegin Ursel Adorf in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

 

26 Jahre lang hat Ursel Adorf an der Petrus-Canisius-Schule gewirkt und dabei zahlreiche Kinder in den Grundfertigkeiten und Kulturtechniken ausgebildet. Auch den Kolleginnen und Kollegen stand die passionierte Textilfachfrau stets mit Rat und Tat zur Seite.

 

Das Kollegium hatte sich bereits gestern in einem persönlichen Rahmen von ihr verabschiedet. Die Schulgemeinde tat dies nun heute in einem feierlichen Beisammensein in der Aula. Dort bekam Ursel Adorf von jedem Kind und jeder Kollegin bzw. jedem Kollegen eine Tulpe überreicht. Sie erhielt auch ihre Urkunde und wurde mit dem schönen Lied "Pädagogin aus Passion" von den Kindern in den Ruhestand entlassen.

 

Tschüss, Ursel! Vergiss uns nicht und genieße deinen Ruhestand gemeinsam mit deinen Lieben! Wir werden dich vermissen und hoffen, dass du uns und die Kinder noch hin und wieder besuchen wirst (spätestens zur Einschulung deines Enkels)!

 

Das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule

0 Kommentare

Di

24

Nov

2015

Der kleine Drache Kokosnuss zu Besuch in der Petrus-Canisius-Schule

Mit großen Augen und viel Aufmerksamkeit verfolgten die Kinder unserer Schule die Vorstellung, in der die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss als Puppentheater live in die Aula gebracht wurden.

 

Alle Kinder kamen bei zwei Auftritten in den Genuss der Aufführung, da der Förderverein mit einer großzügigen Spende die Kosten übernommen hatte. An dieser Stelle sei dem Förderverein unser aller herzlicher Dank ausgesprochen!

 

Schon bevor der Vorhang der Puppenbühne sich zum ersten Mal öffnete, sangen die Kinder mit, als die Melodie des Erkennungsliedes des kleinen Drachen ertönte. Anschließend konnten sie verfolgen, wie Stachelschwein Mathilda, Kokosnuss und Fressdrache Oskar sich zu einem gemütlichen Treffen am Lagerfeuer im Dschungel einfanden. Sie verabredeten sich zu einer Zeitreise zurück in die Kreidezeit, wo sie schließlich auf einen vegetarischen Tyrannosaurus Rex trafen, der gerne kochte... Dabei erwies sich Fressdrache Oskar als liebenswerter Tollpatsch. Mathilda und Kokosnuss dagegen zogen mutig und mit Entdeckerlust los, um den leibhaftigen T-Rex mit eigenen Augen zu sehen...

 

Ein tolles Abenteuer, das allen kleinen und großen Besuchern Lust auf mehr machte!

 

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

20

Nov

2015

Zahlreiche Aktionen zum Tag des Vorlesens

Auch die ganz Kleinen aus dem Kindergarten genossen es, von ihren größeren Lesepaten aus der Petrus-Canisius-Schule durch die bunte Lesewelt geführt zu werden.
Auch die ganz Kleinen aus dem Kindergarten genossen es, von ihren größeren Lesepaten aus der Petrus-Canisius-Schule durch die bunte Lesewelt geführt zu werden.

Zahlreiche Klassen der Petrus-Canisius-Schule beteiligten sich an Aktionen zum bundesweiten Tag des Vorlesens. So besuchten einige Klassen die Katholische Pfarrbücherei und trafen dort auf verschiedene Vorlese-paten, die die Kinder mit Texten aus spannenden oder lustigen Büchern erfreuten.


Andere Kinder wurden selber zu Vorlesepaten und besuchten alle ortsansässigen Kinder-tageseinrichtungen in Weeze und Wemb. Sie wurden von den Lehrern oder engagierten Müttern begleitet. Alle Vorleser waren sich einig: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, den kleinen Zuhörern Geschichten vorzulesen!“  Die Schule wird sich weiterhin an solchen Aktionen beteiligen, denn „Kinder, denen regelmäßig schon von klein an vorgelesen wird, werden später meist selber zu eifrigen Lesern“, kommentierte die Schulleiterin, Frau Leuchtgens, die verschiedenen Aktionen.


von E. Leuchtgens


Mehr zu diesen Aktionen sowie weitere Fotos finden Sie in einem ausführlichen Artikel mit angeschlossener Bildergalerie auf der Unterseite der Klasse 3a.

0 Kommentare

Do

19

Nov

2015

Übergabe der ADAC-Warnwesten an unsere Erstklässler

Auch in diesem Schuljahr hat unsere Schule neue Sicherheitswesten für die Erstklässler bekommen. Mit Freude nahmen die Schulanfänger der Petrus-Canisius Grundschule in Weeze ihre leuchtenden Warnwesten entgegen. So sind sie jetzt gut gerüstet für die dunklen Jahreszeiten. Die nagelneuen Westen wurden sofort ausgepackt und angezogen. Wir hoffen, dass die Kinder schon bald „leuchtend“ zur Schule kommen und so sicher unterwegs sind.

0 Kommentare

Mi

11

Nov

2015

Laternenfest und Sankt Martin

Am 05. November lud die Petrus-Canisius-Schule zum zweiten Laternenabend ein. Alle Klassen waren festlich geschmückt und zeigten die liebevoll von den Kindern für das anstehende Martinsfest gebastelten Laternen. Lauter Pinguine, Drachen, Piraten, Gespenster, Zebras, Frösche und Raben lächelten den zahlreichen großen und kleinen Besuchern entgegen. Frau Renard führte zudem mit ihrer Musical-AG ein passendes Martinsstück auf und einige Eltern sorgten in einer Caféteria für das leibliche Wohl.


Auch dieser zweite Abend war ein voller Erfolg und hinterließ lauter zufriedene Gesichter! Wir freuen uns schon alle auf den dritten Laternenabend im kommenden Jahr und bedanken uns bei allen Eltern, Kolleginnen und Kollegen und natürlich auch bei den Kindern, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Okt

2015

Tag der offenen Tür 2015

Bunte Plakate in den Eingangsbereichen im Neu- und Altbau informierten über die projektorientierten Arbeiten in den jeweiligen Klassen.
Bunte Plakate in den Eingangsbereichen im Neu- und Altbau informierten über die projektorientierten Arbeiten in den jeweiligen Klassen.

Auch im Jahr 2015 öffnete unsere Schule für die künftigen Erstklässler und auch für interessierte Eltern Tür und Tor und lud dazu ein, sich persönlich und unkompliziert ein Bild von Räumlichkeiten, Ausstattung und Unterricht zu machen.

 

Während einige Eltern in der Aula eine Caféteria organisierten und somit für das leibliche Wohl der Besucher sorgten, wurde in den Klassen eifrig gearbeitet und geforscht. Die Erstklässler beschäftigten sich mit dem Igel und die Zweitklässler bauten zum einen Drachen und setzten sich zum anderen mit dem Erntedankfest auseinander. In den dritten Klassen fragten sich alle: "Wer hat an der Uhr gedreht?", denn die Kinder arbeiteten an und mit einer Uhrenwerkstatt. Die Klassen 4a und 4b bauten Räderfahrzeuge. Im Computerraum demonstrierten zudem die Kinder der Klasse 4a, wie man auch mit dem PC rechnen kann. Das Programm ZAHLENZORRO ist dafür prädestiniert. Auch unsere kleinen Gäste kamen nicht zu kurz. Sie konnten überall nicht nur zuschauen, sondern auch aktiv mitwirken. Schnell merkten auch sie, dass Lernen viel Spaß machen kann!

 

Die nachfolgenden Fotos dokumentieren eindrucksvoll, wie engagiert alle Eltern, Kinder und auch das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule zu Werke gegangen sind. An dieser Stelle danken wir allen Eltern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Ohne diese mannigfaltige Unterstützung könnten wir viele Aktionen gar nicht so erfolgreich umsetzen! DANKE!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Sep

2015

Zum Lesen verlocken

Eine Lesetüte, gefüllt mit einem Erstlesebuch, bekamen pünktlich vor den Herbstferien einige Erstklässler von der Völckerschen Buchhandlung aus Goch geschenkt.

 

Das Besondere an den Lesetüten ist die individuelle Gestaltung: Die jetzigen Viertklässler der Petrus-Canisius-Schule aus Weeze haben zum Ende des vergangenen  Schuljahres für die neuen ABC-Schützen Tütenrohlinge bemalt und gestaltet.

 

Heute verteilte Nicola Roth von der Völckerschen Buchhandlung die gefüllten Lesetüten mit den Viertklässlern an die Kinder der neuen ersten Klassen. Sicherlich erinnert sich das eine oder andere Schulkind in der vierten Klasse noch daran, dass Lesenlernen gar nicht so einfach ist.


von Nicola Roth

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

21

Aug

2015

Einschulung 2015

Der 13. August war ein ganz besonderer Tag für die Kinder, die vor den Sommerferien noch den Kindergarten besucht hatten. Ihr erster Tag als Schulkind stand an und aufgeregt sowie mit wundervollen Schultüten und prächtigen Tornistern ausgestattet, setzten sie ihren ersten Schritt nach dem Gottesdienst in der St. Cyriakus-Kirche auf den Schulhof der Petrus-Canisius-Schule.


Dort wurden sie schon sehnsüchtig von den Kindern der Klassen 2 bis 4 und auch den Lehrerinnen und Lehrern erwartet. Die großen Schüler hatten vom Schultor aus ein Spalier gebildet, so dass die Erstklässler sofort merkten: Hier sind wir richtig und wir sind etwas ganz BESONDERES! Am Ende des Spaliers versammelten sich die neuen I-Dötzchen auf den Stufen und der Rampe des Haupteingangs. Unsere Schulleiterin Frau Leuchtgens begrüßte die neuesten Mitglieder unserer Schulgemeinde und anschließend taten dies auch die großen Kinder, die das Lied "Unsere Schule ist wie ´ne große Tüte" voller Inbrunst trällerten.


Danach begann auch schon gleich die erste Unterrichtsstunde, von der auf den Klassenseiten dieser Homepage bestimmt bald auch erzählt werden wird!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

18

Jun

2015

Ausflug der Kommunionkinder

Bei strahlendem Sonnenschein und gut gelaunt starteten fast alle Kommunionkinder der Petrus-Canisius-Grundschule und der Marienwasserschule mit ihren Katecheten, Pastor Niesmann, Schwester Josephine und den Lehrerinnen Frau Almus, Frau Leuchtgens und Frau Koppers in einem neuen super Reisebus zu ihrer Abschlusstour nach Münster. Zuerst besuchten wir auf dem Zentralfriedhof von Münster das Grab von Schwester Euthymia. Über dem Grab war eine kleine Kapelle errichtet worden. Wir haben gebetet und eine Kerze aufgestellt. Dann fuhren wir weiter mitten in die Altstadt von Münster hinein. Vom Parkplatz aus mussten wir nur ein kleines Stückchen bis zum St. Paulus-Dom laufen. Dort teilten wir uns in zwei Gruppen auf, um besser alles zu sehen und zu bestaunen: die mittelalterliche, astronomische Uhr und die Schatzkammer des Domes haben uns besonders beeindruckt. Danach hatten wir natürlich einen Riesenhunger. Im Mutterhaus der Franziskanerschwestern wurden wir fürstlich bewirtet. Es gab unsere Leibspeise: Spagetti Bolognese und Eis nach Wahl. Danach feierten wir einen kurzen Gottesdienst in der Kirche  des Klosters und besuchten das Altenheim des Klosters. Wir sangen den Schwestern unser Brückenlied und noch viele andere Lieder vor. Auch die Schwestern sangen für uns ein Lied. Sie haben sich über unseren Besuch riesig gefreut. Von nun an stand nur noch Austoben und Spielen auf dem Programm. Mit dem großen Schwungtuch hatten wir viel Spaß. Auf dem Nachhausweg legten wir noch eine Pause bei „Onkel Willi“ ein. Hier stärkten wir uns noch mal mit Kuchen und Getränken und hatten dann noch viel Platz und Gelegenheit zum Spielen. Auf dem Rückweg hat der Pastor mit uns nicht nur gebetet, sondern auch fetzige Reiselieder ins Mikrofon des Busses geschmettert.


Nach einem erlebnisreichen, wunderschönen Tag kamen wir müde, aber glücklich um 20 Uhr wieder in Weeze an.

Vielen Dank an alle Organisatoren, besonders an Pastor Niesmann, der uns so super und energiegeladen durch den Tag geführt hat.


aufgeschrieben von Johanna Koppers

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Mai

2015

Die gute Tat - Die Klasse 3a backt SONNEN für Weezer Senioren und verteilt diese im Theresienstift

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Mai

2015

Zirkus PETRELLI-CANELLI

Das bunte Zirkuszelt schmückte eine Woche lang unseren Schulhof.
Das bunte Zirkuszelt schmückte eine Woche lang unseren Schulhof.
mehr lesen 3 Kommentare

So

03

Mai

2015

Supertalent-Stars zu Besuch in der Schule

Enrico und Lino Filieri besuchen die PC-Schule
Enrico und Lino Filieri besuchen die PC-Schule

Am vergangenen Mittwoch herrschte "Supertalent"-Stimmung in der Aula der Petrus-Canisius-Schule. Die Filieri-Brüder Enrico und Lino, Teilnehmer des Finales der bekannten Casting-Show "Das Supertalent", waren zu einer Autogrammstunde erschienen. Sie begeisterten  die Kinder und das Kollegium mit zahlreichen Live-Songs und rührten viele Kids sogar zu Tränen.

Als Dankeschön überreichten die Sänger einen Supertalent-Stern, der noch lange an das  tolle Ereignis erinnern wird.


Wir wünschen den Filieri-Brüdern weiterhin viel Erfolg!!!


verfasst von Eleonore Leuchtgens

0 Kommentare

Do

30

Apr

2015

Mathematik-Wettbewerb "KÄNGURU" 2014/2015

Stolze Gewinner bei der Preisverleihung: Jakob und Theresa haben so richtig abgeräumt!
Stolze Gewinner bei der Preisverleihung: Jakob und Theresa haben so richtig abgeräumt!

Auch im Schuljahr 2014/2015 wurde der Mathematik-Wettbewerb KÄNGURU ausgetragen, an dem alle Kinder ab der dritten Klasse teilnehmen können.

 

Viele Kinder aus den Klassen 3a, 3b, 4a und 4b unserer Schule haben in diesem Jahr die Chance wahrgenommen und sich am Wettbewerb beteiligt. Alle haben sich toll angestrengt, viele Punkte gesammelt und jeweils eine verdiente Urkunde ergattert!

 

Jakob A. aus der 4a und Theresa K. aus der 3a waren sogar so erfolgreich, dass beide mit einer hohen Punktzahl zu Gewinnern dieses Wettbewerbs gekürt wurden! Als Erinnerung bekamen sie neben einer Urkunde auch jeweils einen tollen Einzelpreis - ein Mathespiel. Dieses probierten sie in der anschließenden Unterrichtsstunde sogleich begeistert aus!

 

Wir gratulieren euch zu diesem großartigen Erfolg! Auch allen anderen Kindern, die mitgemacht und ihr Bestes gegeben haben, dürfen wir mitteilen: "Das habt ihr gut gemacht und wir sind sehr STOLZ auf euch!"

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

20

Mär

2015

"Die gute Tat!" im Schuljahr 2014/2015

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Feb

2015

Die Petrus-Canisius-Schule feiert Karneval!

Auch das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule heuerte auf dem Partyschiff MS-Petrus-Canisius an...
Auch das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule heuerte auf dem Partyschiff MS-Petrus-Canisius an...

Der heutige Donnerstag, in närrischen Kreisen auch Weiberfastnacht genannt, sorgte dafür, dass die ganze Petrus-Canisius-Schule auf den Kopf gestellt wurde. Das Kollegium hatte sich auf eine einheitliche Kostümierung geeinigt, so dass alle Lehrerinnen und Lehrer als Matrosen gemeinsam mit ihren Schülern, die ebenfalls kostümiert zur Schule gekommen waren, gut gelaunt in die "Feier-See" stachen.


Zunächst blieben die Klassen dabei unter sich. Kinder und Lehrer konnten die tollen Kostümierungen bewundern und wertschätzen, gemeinsam singen, spielen, schnuppen und richtig ausgelassen und losgelöst vom "normalen Unterricht" Karneval feiern.


Nach der Hofpause fanden sich dann alle kleinen und großen "Feierbiester" in der Aula der Petrus-Canisius-Schule ein, denn das Kinderprinzenpaar gewährte uns eine Audienz. Als Zugabe gab es wundervoll choreografierte Tanzeinlagen der Tanzgarde! Das war für alle Kinder und Lehrer ein beeindruckendes Spektakel!


Nachdem Prinz, Prinzessin und Tanzgarde einen Orden bekommen hatten und verabschiedet wurden, sangen dann die Lehrerinnen und Lehrer mal zur Abwechslung etwas den Schülern vor: Leinen los! - von Santiano... Das kam gut bei den Kindern an, die sogleich eine Zugabe forderten.


Anschließend wurden dann die Jacken übergestreift und alle Kinder und Lehrer marschierten in einer riesigen Polonäse durch die Gemeinde, stürmten das Rathaus, die Sparkasse und die Volksbank. Dabei konnten die Kinder auch Luftballons und Bonbons abkassieren, was die kleinen Polonäseteilnehmer natürlich sehr erfreute!


Schließlich wurden nach der Rückkehr noch rasch die Klassenzimmer aufgeräumt und dann konnten die Kinder glücklich die Heimkehr antreten, mit lauter Vorfreude auf den großen Karnevalszug durch Weeze, der am kommenden Samstag, 14.02.2015, ab 14:11 Uhr ansteht.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

26

Jan

2015

Die Petrus-Canisius-Schule nimmt am Mädchen-Fußballturnier in Uedem teil

Jährlich nehmen wir, die Petrus-Canisius-Grundschule, am Fußballturnier in Uedem statt. Es geht darum, den Wanderpokal der Geschwister-Devries-Schule zu gewinnen.


Eine Auswahl von Mädchen aus dem dritten und vierten Schuljahr traf sich dafür im Sportunterricht und trainierte. Bestimmt wurde dann, wer welche Position spielt. Am Montag trafen wir uns pünktlich in der Aula, um die Trikots zu verteilen. Zwei Mädchen hatten ihre Sporttasche vergessen. Gott sei Dank war noch Zeit genug, sie zu holen. Um 8.15 Uhr fuhr Hansi, unser Busfahrer, mit dem Fußballteam von der Marienwasser-Grundschule vor und weiter ging es nach Uedem. Um 9.00 Uhr war Anpfiff.


Als erstes wurden wir in unsere Umkleidekabine gewiesen, die wir mit der Marienwasser-Grundschule teilten. Nun erhielt jedes Team einen Spielplan. Wir spielten in der zweiten Gruppe mit St. Hubertus Kevelaer, Geschwister Devries Uedem 1 und Karl-Leisner Kleve. In der ersten Gruppe spielten An den Linden Kleve, St. Georg Goch, Geschwister Devries 2 und Marienwasser Weeze.


Unser erster Gegner war St. Hubertus, den wir knapp mit 4:3 besiegten. Leider haben wir die nächsten Spiele verloren. Da mussten wir gegen GDS1 und Karl-Leisner spielen. Beide Klever Mannschaften waren eindeutig die besten Teams, die auch im Endspiel waren. Haushoch schlug An den Linden den Gegner Karl Leisner mit 6:0.


Wir mussten am Ende im 7-m- Schießen um den 5. bzw 6. Platz schießen und haben gegen Marienwasser glücklich den 5. Platz erreicht.


Aber wie heißt es so schön: Dabei sein ist alles!


Es grüßen die Fußballerinnen:

Leonie-Eva-Lena-Celine-Janine-Theresa-Lany-Felicity-Anastasija-Merlinda


aufgeschrieben von K. Wissmach

mehr lesen 0 Kommentare

Di

02

Dez

2014

Die Petrus-Canisius-Schule und die Katholische öffentliche Bücherei (KöB) kooperieren beim bundesweiten Vorlesetag

Zum bundesweiten Vorlesetag kamen insgesamt 150 Kinder aus der Petrus-Canisius-Schule, der Kindergärten Cyriakus, Franziskus und Wirbelwind in die Bücherei und lauschten den Geschichten, die von den Vorlesepaten vorbereitet worden waren.

 

Die Vorlesepaten ließen sich einiges einfallen, um die Geschichten so greifbar wie möglich zu machen. So brachte Richard Brauers  einen Müllsack mit, kippte ihn im Raum aus und sagte: „Na, wisst Ihr welche Geschichte ich Euch mitgebracht habe?“  „Klar, die Olchis!“

 

Und Marita Sacco ließ die Kinder Pfefferkuchen probieren, denn die hatte die Prinzessin in ihrer Geschichte backen müssen.

 

Eine besondere Herausforderung nahmen die Kinder der Klasse 3a auf sich, denn auch sie lasen vor und machten den „Kleinen“ aus dem ersten Schuljahr und den Vorschulkindern große Lust bald selbst zu lesen.

 

Eleonore Leuchtgens, Schulleiterin der Petrus-Canisius-Schule und Vorlesepatin, weckte ebenfalls die Lust am Lesen und besonders am Zuhören, denn das war am Vorlesetag bekanntlich das Wichtigste.

 

von Nicola Roth

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

08

Nov

2014

Sankt Martin 2014

Auch in diesem Jahr wurden an der Petrus-Canisius-Schule wieder fleißig Laternen gebastelt und Martinslieder gelernt. Im ersten Schuljahr bastelten die kleinen Künstler Eulen- und Froschlaternen. Im zweiten Schuljahr konnte man Raumschiffe und Igel bewundern. In den dritten Klassen hatten sich die Kinder für Olaf, der Schneemann-Laternen und für kreative Fackeln im Aqua-Tint-Design entschieden. Die Viertklässler wiederum setzten auf Käse- und Mäuselaternen.

 

Bereits am Donnerstag konnten sich alle Eltern auf der ersten Laternenausstellung der Petrus-Canisius-Schule einen ersten Eindruck über die tollen Laternen verschaffen.

 

Am Freitag zogen dann die Hees-Baaler Kinder frohgemut und zu den Klängen des Tambourcorps singend vom Bauernhof Ebben aus zur alten Hees-Baaler-Schule, wo uns der Martin empfing und vorspielte, wie er einst den Mantel mit dem armen Mann teilte.

 

Heute versammelten sich alle Weezer Schüler der Petrus-Canisius-Schule auf dem Schulhof und stellten sich so, wie sie es noch am Vortag geprobt hatten, in Viererreihen mit ihren Laternen auf. Um 17:30 Uhr war es dann so weit und alle zogen in der vom Martinskomitee festgelegten Marschaufstellung durch die Weezer Straßen. Am Spielplatz am Fährsteg schließlich konnten wir die gespielte Martinsgeschichte bewundern und sangen dabei auch eifrig mit. Das abschließende Feuerwerk war wunderschön und regte uns alle zum Träumen an.

 

Danach zogen wir zurück zur Schule und bekamen dann im Klassenzimmer die reichlich gefüllten Martinstüten. Da strahlten unsere Augen aber!

 

Am Dienstag, den 11.11.2014, werden schließlich noch die Wember Kinder ziehen. Sicher wird auch dieser Zug sehr schön werden!

 

Alle Kinder freuen sich jedenfalls schon auf das kommende Jahr, wenn wir uns wieder auf den Weg dieses alten und sehr schönen Brauchtums begeben!

 

An dieser Stelle danken wir allen Menschen, die diesen Zug möglich gemacht haben! Wir bedanken uns beim Martin, beim Tambourcorps, beim Martinskomitee, bei den Menschen, die für die Tüten gesammelt haben und auch bei denen, die diese in ehrenamtlicher Arbeit gepackt haben, bei den Eltern, die uns begleitet haben und bei noch vielen mehr! Danke! Ohne diese Unterstützung wäre vieles nicht möglich!

 

Die folgenden Bilder vermitteln einen ersten Eindruck des schönen Weezer Martinszuges. Wir wünschen beim Betrachten viel Vergnügen!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Nov

2014

Laternenfest der Petrus-Canisius-Schule

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Sep

2014

Tag des offenen Unterrichts 2014

mehr lesen 0 Kommentare

Do

25

Sep

2014

Teilnahme am Schulobst- und -gemüseprogramm

Gesund und fit - Wir machen mit!!!
Gesund und fit - Wir machen mit!!!

Seit Beginn des neuen Schuljahres 2014/2015 nimmt auch die Petrus-Canisius-Schule am europäischen Schulobst- und -gemüseprogramm teil.

 

Drei Tage in der Woche bekommen alle Klassen unserer Schule jeweils eine reichhaltig gefüllte Obst- oder Gemüsekiste gestellt. Darunter waren bisher schon absolute Leckereien wie Bananen, Mandarinen, Trauben, Pflaumen, Äpfel, Gurken, Kohlrabi, Paprika und Möhren. Neben dem normalen Frühstück ist dieses Angebot eine willkommene und gesunde Abwechslung für unsere Schüler, die sehr gut angenommen wird. Die Kinder fragen täglich nach der gesunden Kiste und sind stets gespannt, welche Köstlichkeit diesmal ausgegeben wird!

 

Unser Kooperationspartner ist der BAUERNMARKT LINDCHEN, dem wir herzlich für das leckere Obst und das gesunde Gemüse danken!

 

von B. Renard

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

15

Sep

2014

Lesetüten-Aktion

Mit Begeisterung stöbern unsere I-Dötzchen in den Lesetüten.
Mit Begeisterung stöbern unsere I-Dötzchen in den Lesetüten.

Heute bekamen unsere Erstklässler Besuch von Nicola Roth von der Voelckerschen Buchhandlung aus Goch. Aber Frau Roth war nicht allein gekommen! Nein, sie hatte auch viele interessante Lesetüten dabei, die von den I-Dötzchen mit Staunen und großer Begeisterung in Empfang genommen wurden. Sogleich wurden die Tüten auf ihren Inhalt untersucht und die entdeckten Bücher neugierig begutachtet!

 

Bereits im letzten Schuljahr hatte Frau Roth, unterstützt von den Klassenlehrerinnen Frau Karmann und Frau Adorf, mit den Drittklässlern die Lesetüten gestaltet. Die Voelckersche Buchhandlung hatte die bunten Tüten mit interessantem und ansprechendem Lesestoff befüllt. Heute konnten die Viertklässler schließlich als Lesepaten dieses großartige Präsent an die Erstklässler übergeben.

 

Eine ganz tolle Aktion, wie wir finden! Auch so werden Kinder zum Lesen motiviert und große wie auch kleine Schüler zum "Miteinander" animiert!

 

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Roth und auch bei der Voelckerschen Buchhandlung für die großzügige Unterstützung!

 


von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

i.A. des Kollegiums der Petrus-Canisius-Schule

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Sep

2014

Neuigkeiten aus der Computer-AG

Seit 14 Tagen arbeiten einige Schüler und Schülerinnen freiwillig jeden Mittwoch in der fünften und sechsten Stunde in der Computer-AG, die seit diesem Schuljahr von Herrn Maes geleitet wird.

 

In der ersten Sitzung haben die interessierten und aufgeschlossenen Jungen und Mädchen aus den dritten und vierten Klassen unserer Schule gelernt, dass der Computer an sich aus vielen Bestandteilen besteht. Sie haben mit einem Kreuzschlitzschraubenzieher das Gehäuse geöffnet, eine Festplatte ausgebaut und eingehend betrachtet, das Netzteil entfernt und vor allem auch gelernt, dass es wichtig ist, dass man sich vor Eingriffen in die PC-Hardware zunächst einmal statisch entladen muss (durch Griff an die Heizung, etc.), damit die empfindlichen Komponenten keinen Schaden nehmen!

 

Das Wechseln eines RAM-Bausteines ist gar nicht so schwer, ebenso das Einsetzen eines Prozessors in den dafür vorgesehenen Sockel! Wie das geht, das haben die Jungs und Mädchen bereits eifrig ausprobiert...

 

In der zweiten Sitzung stand die Tastatur als Eingabegerät auf der Tagesordnung. Die Kinder haben gelernt, dass man mit einigen Tasten Buchstaben und mit anderen Zahlen tippen kann. Sie wissen nun auch, wie man einen Buchstaben groß schreibt oder auch wieder löscht, wenn man sich vertan hat.

 

In einem Forscherauftrag lernten die Kinder folglich die Funktion aller wichtigen Tasten einer Tastatur kennen. Natürlich durften die Kinder auch im WWW surfen und Lernspiele ausprobieren. Auch dafür braucht man übrigens die Tastatur!

 

Super aufgepasst, Jungs und Mädels! Ich freue mich schon auf die nächste Sitzung mit euch!

 

Gereon Maes, Leiter der Computer-AG und Klassenlehrer der 3a

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Jul

2014

Verabschiedung von Herrn Menn / Ausgabe der Ehrenurkunden / Verleihung der Sportabzeichen / Schirmmützen (Volksbank)

Heute versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler sowie auch das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule nach der großen Pause auf dem Schulhof. Vor dem Eingang zum Neubau wartete auch schon unser Rektor Herr Menn, der zunächst im feierlichen Rahmen die Ehrenurkunden, die mit tollen Leistungen beim diesjährigen Sportfest (Bundesjugendspiele) erworben wurden, verlieh. Anschließend überreichte er gemeinsam mit Herrn van Allen (Lehrer) und Herrn Cox vom TSV Weeze die Sportabzeichen an die Viertklässler, die anschließend auch mit warmen Worten von Herrn Menn offiziell verabschiedet wurden.

Aber auch die Klasse 2a hatte unter Anleitung von Musiklehrerin Frau Bärbel Renard eine kleine musikalische Abschiedsüberraschung für Herr Menn auf Lager, der heute nach einem Jahr harter und ertragreicher Arbeit an unserer Schule nun in den verdienten Ruhestand geht. Mit einem zur Melodie von Paulchen Panther (Wer hat an der Uhr gedreht?) umgetexteten Song bedankten sich die Kinder beim scheidenden Schulleiter.

Frau Leuchtgens wird nach den Ferien übrigens als Rektorin die Geschicke der Petrus-Canisius-Schule leiten. Wir begrüßen Sie hiermit herzlich in unserer Mitte und wünschen uns allen eine tolle und fruchtbare Zusammenarbeit!

Im Anschluss an den Überraschungssong wurden schließlich noch Gruppenfotos mit den von der Volksbank gestifteten Schirmmützen geschossen. Diese werden alle Klassen nun immer tragen, wenn Sie auf Wanderschaft bzw. Reisen gehen. So ist die Petrus-Canisius-Schule nun auch äußerlich leicht zu erkennen!

Wir bedanken uns bei der Volksbank für diese nette Geste!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Jul

2014

So stand es in der Rheinischen Post (RP): "Gute Taten" machen Grundschüler stark

Bei einem gemeinsamen Projekt mit "Wellenbrecher" und Diakonie haben Weezer Grundschüler viel soziales Engagement bewiesen. Drittklässler kümmerten sich auch um Kleinkinder und um Senioren.
Wer häufiger durch Weeze spaziert, hatte in diesem Jahr schon häufiger die Möglichkeit, die Drittklässler der beiden örtlichen Grundschulen bei ihrem gemeinnützigen Tun zu beobachten: Sie haben gebastelt, Frühstück zubereitet, Lieder gesungen - alles, um Kleinen oder auch sehr viel älteren Mitbürgern Freude zu machen. Gestern bedankte sich Weezes Bürgermeister Ulrich Francken bei den Kindern mit einem kleinen Empfang. Dabei gab es freundliche Worte, aber auch Urkunden und ein lustiges Fotogucken. Denn die begleitenden Lehrerinnen haben die Aktion "Die gute Tat" in vielen Bildern festgehalten.
Etwa zwei Monate lang haben die Mädchen und Jungen der dritten Klassen von Marienwasser- und Petrus-Canisius-Schule, begleitet vom Weezer "Wellenbrecher", vom Netzwerk Weeze und der Diakonie im evangelischen Kirchenkreis, "gute Taten" in ihrem Heimatort vollbracht. Pfarrer Joachim Wolff, Geschäftsführer der Diakonie, bedankte sich bei den Schülern dafür, dass sie sowohl für ihre Schule, für ihren Ort als auch für den Austausch der Generationen tätig geworden seien.
Francken gratulierte den "evangelischen, katholischen, moslemischen und anderen" Kindern, die ihn im Rathaus besuchten, zum erfolgreichen Projekt. Das sich eben nicht, wie die üblichen Projektwochen, über einige Tage hin zog, sondern die Schüler für Monate beeinflusste. Joachim Wolff betonte, es sei wichtig, dass die Kinder erfahren hätten, dass jeder Mensch wertvoll sei und Respekt verdient habe - Kleinkinder ebenso wie Bewohner von Altenheimen, Tafel-Kunden genauso wie jeder Nachbar zuhause.
Für den Wellenbrecher hat Simone Raymann die Kinder unterstützt, sehr aktiv waren auch die begleitenden Lehrerinnen. Andrea Schotten und Ida Meyer von der Marienwasserschule und Sandra Egging sowie Ursula Adorf von der Petrus-Canisius-Schule waren mit ähnlich viel Eifer bei der Sache wie die Kinder. Sie hatten schließlich auch im Vorjahr schon gute Erfahrungen mit der Aktion gemacht: Damals waren die Kinder mit wachen Sinnen durch Weeze gezogen und hatten für eine Ausstellung "Augenklick" gesorgt. Diesmal bastelten die Schüler Österliches und verkauften es zu Gunsten des Cafés Konkret. Sie studierten Lieder ein, sangen mit Kindergartenkindern und schenkten denen eine selbst aufgenommene CD. Sie besuchten Senioren und sammelten auf dem Spielplatz und im Tierpark Müll auf - alles, damit sich Mitmenschen freuten.
Volker Schoelen als Leiter des Jugendtreffs "Wellenbrecher" und des Netzwerks Weeze schiebt seine Mitarbeiterin Simone Raymann vor, wenn es darum geht, jemanden besonders zu loben. Sie betreut auch die neue "Sparte" des Jugendheims, die "Kulturwelle". Wie der Name schon vermuten lässt, will der Wellenbrecher seine Kundschaft künftig schwerpunktmäßig kulturell anregen, denn das tut jeder Altersgruppe gut.
Stephan Gnoß, bei der Diakonie für die Suchtvorbeugung zuständig, findet wichtig, Kinder durch solche Projekte stark und selbstbewusst zu machen. Dazu passt dann auch der Belohnungs-Ausflug, der nach den Ferien ansteht: Alle Teilnehmer dürfen dann im Hochseilgarten am Eyller See klettern.

Quelle: RP; Anja Settnik

FOTO: Gerhard Seybert

0 Kommentare

Mi

02

Apr

2014

Verabschiedung von Frau Peeters

Heute haben wir unsere liebe Kollegin und Klassenlehrerin der 1a, Anne Peeters, in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Liebe Anne, du hast über viele Jahre hinweg immer einen liebevollen Zugang zu deinen Schülerinnen und Schülern gefunden und den Kindern eine Menge beigebracht! Wie ein kleines Weizenkorn, das mannigfaltige Frucht hervorbringt, hast du an der Petrus-Canisius-Schule mit Leidenschaft und Einsatz gewirkt und die Kinder auf ihrem Lebens- und Lernweg begleitet. Wie sehr du es verstanden hast, die „Kleinen“ zu begeistern, haben sie heute eindrucksvoll unter Beweis gestellt, indem sie die Lieder, die du einst mit ihnen gesungen hast, ganz spontan und voller Inbrunst mit dir intoniert haben. Ein großes Dankeschön durften wir dir heute in der Aula in „gesungener Form“ überreichen und es ist ganz klar, dass wir dich SEHR vermissen werden!

DANKE für ALLES! Wir wünschen dir nun einen erholsamen und schönen Ruhestand und hoffen, dass du uns noch ganz oft besuchen kommst!

Deine Kinder der Klasse 1a,
Deine Kolleginnen und Kollegen der Petrus-Canisius-Schule


Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei Frau Stenmans, die heimlich, still und leise mit Gitarre und tollen Liedern mit allen Kindern der Petrus-Canisius-Schule für deine Verabschiedung geübt hat. Danke auch an die Chor-AG und Eltern, die dir heute und in den vergangenen Tagen auch einen schönen Abschied beschert haben!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Sa

01

Mär

2014

Kinderkarnevalszug des GJR

Wie in jedem Jahr beteiligte sich die Petrus-Canisius-Schule auch 2014 am Kinderkarnevalszug durch Weeze, den der Gemeindejugendring (GJR) am 01.März organisiert hatte.

In den Wochen vor dem Zug herrschte in den einzelnen Klassen rege Betriebsamkeit. Fleißig wurde an Kostümen gebastelt und am Ende kamen dabei recht sehenswerte Exemplare heraus. Das Spektrum bot dabei alles, was man sich vorstellen kann: Die Klasse 1a kostümierte sich als Vogelscheuche, die 1b als blauer Elefant (ja genau, der aus der Sendung mit der Maus), die 2a als Marsmännchen, die 2b und die 3a als Minions, die 4a als Sterndeuter und die 4b als Gruselmonster.

 

Um 14:11 Uhr zogen wir schließlich am gestrigen Samstag durch die gut gefüllten Straßen. Viele große und kleine Karnevalfans waren gekommen, um die tollen Kostüme zu bewundern und natürlich auch, um manche Süßigkeit zu ergattern.

 

Der Wettergott hatte auch ein Einsehen und verschonte uns mit Regen. Alle Kinder, Lehrer und auch die Zugbegleiter hatten somit viel Spaß und warfen auch ordentlich Kamelle! Nun freuen wir uns schon auf das nächste Jahr und den nächsten Karnevalszug!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Eltern bedanken, die beim Herstellen der Kostüme geholfen haben und als Zugbegleiter zur Verfügung standen. Ein großes Dankeschön gebührt auch dem Gemeindejugendring, der die Veranstaltung perfekt organisiert hatte. Auch an die Kolleginnen und Kollegen, die sich die Zeit genommen haben, mit den Kindern zu ziehen sei ein herzliches Dankeschön gerichtet! Helau!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Do

27

Feb

2014

Die Petrus-Canisius-Schule feiert Karneval

Heute feierte die ganze Petrus-Canisius-Schule Karneval. Dazu kamen alle Schülerinnen und Schüler verkleidet zur Schule und hatten zunächst im Klassenraum viel Freude mit Musik, Spielen und leckeren Knabbereien. Um 09.00 Uhr versammelten sich schließlich alle Schüler und Lehrer auf dem Schulhof und starteten eine große Polonäse quer durch die Gemeinde Weeze. Wir besuchten den Bürgermeister, die Sparkasse und auch die Volksbank. Gut gelaunt trafen wir wieder auf dem Schulgelände ein und nach kurzer Wartezeit trafen dann auch die Mädels der Tanzgarde und das Kinderprinzenpaar, Michelle II. und Justin I., auf dem Schulhof ein. Die Tanzgarde zeigte einen toll einstudierten Tanz, der uns begeisterte. Anschließend sprach das Prinzenpaar zu uns und heizte die Stimmung weiter an. Besonders stolz waren wir auf die Orden, die jede Klasse verliehen bekam. Aber auch wir hatten Orden für die Würdenträger in petto, die den Tollitäten und den Mädels der Tanzgarde von Frau Koppers und Frau Stenmans überreicht wurden. Für alle war es ein toller Tag und nun freuen wir uns riesig auf den vom Gemeindejugendring organisierten Kinderkarnevalszug durch Weeze, der am 01. März um 14.11 Uhr stattfindet.

Wir bedanken uns bei der Tanzgarde, dem Gemeindejugendring, dem Kinderprinzenpaar, allen Kindern, die sich so toll verkleidet haben, bei den Eltern, die im Hintergrund mitgewirkt haben und auch beim Kollegium der Schule! Helau!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Do

16

Jan

2014

Verleihung der Sportabzeichen

Heute wurden im Rahmen einer feierlichen Stunde die bronzenen, silbernen und goldenen Sportabzeichen von Herrn Cox vom TSV Weeze an zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 2 bis 4 verliehen. Die Jungs und Mädels der Petrus-Canisius-Schule hatten dazu im Jahr 2013 tolle sportliche Leistungen im Schwimmen und in der Leichtathletik erzielt und nebenher fleißig Punkte für das Sportabzeichen, welches immer gegen Ende eines Kalenderjahres vom TSV Weeze verliehen wird, gesammelt. Viele Kinder erhielten heute den verdienten Lohn für ihre Anstrengungsbereitschaft und ihren sportlichen Einsatz. Besonders die Kinder der Klasse 4a stachen dabei mit Top-Leistungen hervor: Fast alle Jungen und Mädchen erhielten ein Sportabzeichen! Aber auch die Kinder der Klassen 2a, 2b, 3a, 3b und 4b räumten zahlreiche Urkunden und Abzeichen ab! Wir gratulieren und wünschen den Sportskanonen auch weiterhin viel Freude an sportlichen Aktivitäten jeglicher Art!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Do

14

Nov

2013

Die Klassen 2a und 2b besuchen das Planetarium in Bochum

Am Donnerstag, den 14.11.2013, verließen die Klassen 2a und 2b das Schulgebäude, um auch außerhalb der gewohnten vier Mauern ihr Wissen zu erweitern. Das Ziel lautete: Bochum, Castroper Straße. Dort findet man das große Planetarium, in dem in zahlreichen Shows das Mysterium hinter Sonne, Mond und Sternen thematisiert wird.

Gemeinsam mit den Lehrerinnen Frau Koppers und Frau Renard, dem Lehrer Gereon Maes sowie einigen Müttern und Vätern ließen sich die Kinder schließlich nach einer langen, aber trotzdem kurzweiligen Fahrt mit dem Bus gegen 11.30 Uhr im Planetarium schließlich entspannt in die tollen Sitze, die man auch nach hinten kippen konnte, fallen und blickten direkt in das gewölbte Kuppeldach. Auf diesem wurde dann die tolle Kindershow "Abenteuer Planeten" projiziert. Dabei haben alle Anwesenden viel über unser Sonnensystem und die einzelnen Planeten gelernt und viele neue Fragen haben sich entwickelt, die im Unterricht in den nächsten Wochen thematisiert werden. Nach der reibungslosen Rückfahrt trafen die "Ausflügler" schließlich gegen 14.30 Uhr wieder in Weeze ein und erzählten anschließend von ihrem spannenden Erlebnis im Planetarium!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Sa

09

Nov

2013

Sankt Martin

Am Freitag, den 08.11.2013, zogen die Kinder der Gemeinde Weeze wieder zu Martins Ehr´mit bunten und selbst gebastelten Laternen durch die Straßen, sangen dabei festliche Martinslieder und fieberten schon dem Auftritt Martins am Fährsteg entgegen. Gemäß der alten Tradition hatten dazu alle Kinder der Petrus-Canisius-Schule zuvor in ihren Klassen Laternen gebastelt. So versammelten sich am Freitagabend auch kleine bunte Elefanten neben Laternen zum Motiv "Sonne, Mond und Sterne" auf dem Schulhof der Petrus-Canisius-Schule. Neben kleinen leuchtenden Pilzen traf man aber auch bunt erhellte Bienenkörbe und Bienen an. Die fleißig gelernten Lieder wurden dann auch anschließend begeistert von den kleinen Teilnehmern während des Marsches durch die Weezer Straßen gesungen. Am Fährsteg schließlich sahen dann alle kleinen und großen Zugteilnehmer den Martinsmann, der uns erklärte, wie er einst einem frierenden Bettler geholfen hatte und mit seiner guten Tat Licht in die dunkle Welt des armen Mannes brachte. Der Abend endete schließlich mit einem furiosen und beeindruckenden Feuerwerk. Nun warteten nur noch die Martinstüten in den Schulklassen darauf, von den kleinen Martin-Fans in Empfang genommen zu werden...

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

mehr lesen 0 Kommentare

So

20

Okt

2013

Tag des offenen Unterrichts 2013

Am heutigen Samstag lud die Petrus-Canisius-Schule alle interessierten Eltern und vor allem auch die kommenden Erstklässler ein, am Tag des offenen Unterrichts einen Blick "hinter die Kulissen" zu werfen. Alle Jahrgangsstufen hatten dazu Themen, Projekte und Aktionen vorbereitet, die von den Besuchern in Augenschein genommen werden konnten. In der Klasse 1a bastelten die Schüler und Schülerinnen bunte Herbstbäume, die Kinder der 1b arbeiteten an einer Herbst-Werkstatt. Die Kinder der Klassen 2a und 2b lösten Aufgaben rund um den Igel, während die Kinder der Klasse 3a mit Petra Rühl in der Aula tanzten. Die Klasse 3b präsentierte dagegen herbstliche Lapbooks in ihrem Klassenraum. Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 4 werden schon bald ihre Radfahrprüfung ablegen. Passend dazu bewältigten sie auf dem Rad zum einen einen ausgetüftelten Parcours auf dem Schulhof und zum anderen reparierten sie Räder in ihren Klassenräumen. Unser neuer Schulleiter, Herr Ulrich Menn, stand zudem für Fragen der Eltern im Rektorenzimmer zur Verfügung. Das tolle und stets zuverlässige Elternteam um unsere Schulpflegschaftsvorsitzende, Frau Anika Anhut, hatte im Werkraum eine Cafeteria organisiert und interessierten Besuchern unseren Musik- und auch den Leseraum, der ja bekanntlich am letzten Tag des offenen Unterrichts, schlicht auf den Namen Drachenhöhle getauft wurde, präsentiert. Ehrenamtliche "Mitarbeiter" stellten zudem einige Arbeitsgemeinschaften vor, die die Kinder der Jahrgangsstufen 3 und 4 seit diesem Schuljahr besuchen können: Da wurde gezeigt, wie man richtig Schach spielt, aus welchen Teilen ein Computer besteht, wie man das "neue Medium" Computer bedient und auch wie man geschickt mit Nadel und Faden Handarbeiten bewältigt...

Das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule bedankt sich ausdrücklich bei allen Eltern und auch den ehrenamtlichen Mitarbeitern, die uns heute so zuverlässig unterstützt haben. DANKE und es ist gut, dass es Sie gibt!

 

Zahlreiche Fotos vom Tag des offenen Unterrichts 2013 befinden sich in einer Bildergalerie im Archiv!

 

von Gereon Maes, Administrator der Schulhomepage

0 Kommentare

Sa

27

Jul

2013

Frau Sacco und Frau Müller-Schwedler in den Ruhestand verabschiedet

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurde unsere langjährige Rektorin Marita Sacco in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Fast 40 Jahre lang wirkte sie als Lehrerin und später auch als Schulleiterin an der Petrus-Canisius-Schule. Die Kinder unserer Schule lagen ihr immer ganz besonders am Herzen. Mit einem bunten Gottesdienst, einem Spalier von der Kirche bis zum Schulhof und mit einer kreativen Abschlussfeier würdigte die Schulgemeinde die Leistung der Jubilarin. Wir danken ihr für die geleistete Arbeit und wünschen ihr einen schönen Ruhestand!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

12

Jul

2013

Dritte Auflage des Schulfußballturniers in Wemb erfolgreich ausgetragen

Weeze/Wemb. Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Jugendabteilung des SV Germania Wemb ein Schulfußballturnier. Mehr als 120 Jungen und Mädchen der Petrus-Canisius-Schule und der KGS Marienwasser waren mit Feuereifer und viel Spaß dabei. Die aus allen Jahrgangsstufen zusammengestellten Teams stellten ihr Können unter Beweis und lieferten sich einen fairen Kampf um die heiß begehrten Wanderpokale. Diese stehen nun für ein Jahr bei den Siegern in den beiden Schulen und können dort bewundert werden. Zahlreiche Eltern, Großeltern und andere Besucher feuerten die Spieler begeistert an und erfreuten sich auch an den gereichten Waffeln und Getränken. Ein großer Dank gilt den ehrenamtlichen Helfern aus Verein und Elternschaft, die zusammen mit einigen Lehrern der beiden Schulen das Turnier erneut erfolgreich auf die Beine gestellt haben. Abschließend bleibt zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr beide Schulen wieder antreten werden, um die Pokale erneut zu verteidigen.

von Anika Anhut, Schulpflegschaftsvorsitzende

0 Kommentare

Mi

20

Mär

2013

Fußballturnier der Mädchen

Morgens um 8:00 Uhr sind wir mit elf Spielerinnen der PC-Schule und elf Kindern von der Marienwasser-Schule mit dem Bus nach Uedem gefahren. Dort haben wir uns erst einmal in den Umkleidekabinen umgezogen. Insgesamt haben wir vier Spiele gespielt. Das erste Spiel haben wir gewonnen, das zweite Spiel verloren, aber das dritte wieder gewonnen. Deshalb konnten wir im Halbfinale um Platz 3 und 4 spielen. Mit 3:1 sicherten wir uns den 3. Platz des Mädchen-Fußball-Turniers 2013 gegen Uedem.

Alle Teilnehmerinnen bekamen als Preis tolle Geschenke und Urkunden. Nach dem Turnier wurden wir von Jürgen wieder zurück zur Schule gebracht, wo wir allen von unserem Erfolg erzählten. Nächstes Jahr wollen wir wieder mitmachen und den ersten Platz holen!

von Lara Wagner, 3b

0 Kommentare

Mi

20

Feb

2013

Max ist unser … Prinz!

Am Sonntag, den 03.02.2013 um 17.30 Uhr war es dann endlich soweit und das neue Prinzenpaar wurde traditionell in den geschmückten Mülltonnen, begleitet vom Musikverein Weeze, auf die Bühne des Bürgerhaus Wemb gebracht. Die Spannung stieg und nach einem langsamen Countdown, wurden die Tonnen bei 0 geöffnet. Neues Prinzenpaar ist Prinz Max I. (Gerstner) und Prinzessin Marie I. (Engbroks). Wir gratulieren dem neuen Prinzenpaar und wünschen eine schöne Saison und gutes Wetter beim Kinderkarnevalzug am Samstag, 09. Februar 2013.

 

von Joachim Fischer

1 Kommentare

Mo

21

Jan

2013

Neues aus der Computer-AG

Heute hatten die Kinder der Computer AG Herrn Dieter Peters zu Besuch. Herr Peters stellte den Kindern in seiner Eigenschaft als Programmierer vor, was er so alles für Aufgaben und Arbeiten in seinem Beruf zu erledigen hat.
Hierzu konnten wir einem aufregenden Vortrag lauschen und erkennen, was ein Programmierer für Aufgaben erledigt. Wir stellten fest, dass eine Maschine immer nur die Arbeiten ausführt, welche ihr das Programm vorgibt. Solche Programme werden von Menschen wie Herrn Peters geschrieben! Im Anschluss konnten wir dann selber ausprobieren, wie der Ablauf eines Programms funktioniert.
Unter der Anleitung von Herrn Peters und dem Programm Scratch lernten die Kinder sodann eigenständig ein Programm zu schreiben und konnten zum Ende der Unterrichtsstunden ihre ersten Erfolge sehen.
Wir sagen „Dankeschön“ an Herrn Peters und freuen uns auch in Zukunft selbstständig Programme und vieles mehr zu entwickeln.

von Joachim Fischer (Leiter der Computer AG)

0 Kommentare

Do

20

Dez

2012

Papageno zu Besuch in der Petrus-Canisius-Schule

Weeze. Hört man den Namen Papageno, dann denkt man unweigerlich an die bekannte Oper Die Zauberflöte mit der Musik des großen Komponisten Wolfgang A. Mozart. Kann man aber diese Welt der Oper auch für Kinder zugänglich machen? Man kann! Wie das möglich ist, das bewies das Wiener Ensemble der Kinderoper Papageno im Dezember eindrucksvoll in der Petrus-Canisius-Grundschule. Mit kindgerechtem Theaterspiel, Gesang und Musik sowie vor allem auch durch die aktive Beteiligung des jungen Publikums an der dargebotenen Geschichte Papageno im Wunderland zogen die Sänger und Sängerinnen in ihren prachtvollen Kostümen die Kinder sogleich in ihren Bann. Viele Jungen und Mädchen erhielten so einen beispiellosen Zugang zur Musik des weltberühmten Künstlers und fieberten mit dem sympathischen Vogelfänger mit, der am Ende sein großes Glück findet und die Prinzessin Rosa heiraten darf.

von Anika Anhut, Schulpflegschaftsvorsitzende

0 Kommentare

Di

30

Okt

2012

Der Leseraum hat nun endlich einen Namen!

Weeze. Am Tag des offenen Unterrichts konnte die Petrus-Canisius-Grundschule endlich ihren neuen Leseraum vorstellen. Einige Väter hatten in den Ferien fleißig an den Regalen für diesen Raum gearbeitet und die Lehrer hatten die vorhandenen und gespendeten Bücher archiviert und damit die Regale bestückt. Wichtig war allen Beteiligten, dass dieser Raum eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlt, die zum Lesen einlädt und verlockt. Aus der Klasse 2a wurde ein langer Drache gestiftet, der jetzt direkt unter der Zimmerdecke seine Bahnen zieht. Dieser hatte wohl auch die Besucher des Tags des offenen Unterrichts inspiriert. Hier wurde nämlich dazu aufgerufen, diesem tollen Raum einen angemessenen Namen zu verleihen. Viele Besucher kamen dieser Bitte nach und am Ende des Tages stand der Name schließlich fest. Zukünftig wird unser Leseraum „Drachenhöhle“ heißen. Unter den Namensgebern wurde ein Gutschein der Buchhandlung Völker im Werte von 10 Euro verlost. Das Kollegium der Schule sowie die Schulpflegschaft bedanken sich bei allen Helfern, die dieses Projekt ermöglicht haben sowie auch bei den zahlreichen Besuchern, die sich an der Namensfindung des Raumes beteiligt haben.

Anika Anhut, Schulpflegschaftsvorsitzende

0 Kommentare

Mo

29

Okt

2012

Tag des offenen Unterrichts 2012

Weeze. Auch in diesem Jahr fand an der Petrus-Canisius-Grundschule wieder ein Tag des offenen Unterrichts statt. In diesem Jahr stellten sich die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften der Schule vor, so dass alle Besucher den Kindern beim Werken, Schachspielen, beim Arbeiten am Computer, bei der Handarbeit und beim künstlerischen Gestalten von Collagen über die Schulter schauen konnten. Die Koch-AG bereitete Obstsalate und Fruchtspieße zu, die gegen eine kleine Spende an den Mann und an die Frau gebracht wurden. Außerdem hatten Mütter und Kinder dieser AG schon in den Wochen vorher fleißig Marmelade gekocht, die einige Schüler am Aktionstag zum Verkauf anboten. Die Erste-Hilfe-AG wurde durch das Jugendrotkreuz unterstützt und stellte schon erlernte und noch zu erlernende Hilfsmaßnahmen vor. Alle AG-Leitungen unterstützen die Schule übrigens ehrenamtlich und äußerst zuverlässig mit ihrem Engagement. Die „Verlässliche“ beantwortete allen Eltern, die zum neuen Schuljahr Kinder einschulen, Fragen zu ihren Betreuungsangeboten.
Die zweiten Klassen führten in der Aula der Schule Tänze auf, die sie unter der Leitung von Tanzpädagogin Petra Rühl schon seit dem ersten Schuljahr erlernen. In den Klassenräumen wurden verschiedene Werkstätten bearbeitet. So konnten z.B. eine nachgestellte Dinolandschaft und Waldschaukästen bestaunt werden. In den ersten Schuljahren stand einmal der Umi-Bär im Mittelpunkt und ein anderes Mal bewältigten die Kinder in einer offenen Unterrichtsform Lernwerkstattsangebote rund um das Thema „Herbst“.
Eine Klasse lernte mit allen Sinnen. Da wurde an allen Ecken fleißig gerochen, geschmeckt, getastet, gehört und geschaut. Im Englischraum lernten einige Kinder der Klassen drei und vier die Bezeichnungen der Körperteile in englischer Sprache und bastelten anschließend einen „Jumping Jack“ (Hampelmann).
Der Bauernmarkt Lindchen hatte dank des Engagements von Frau Renard, der sozialpädagogischen Fachkraft der Schule, zudem für jedes Kind der Schule einen Apfel gespendet.
Das Unternehmen REWE Arians hatte der Schule rote T-Shirts spendiert, so dass die ehemaligen Schüler und Schülerinnen, die am Tag des offenen Unterrichts extra gekommen waren, um interessierte Besucher durch die Schule zu führen, in einem einheitlichen Look sofort als Schulscouts erkannt werden konnten.
Insgesamt war dieser Tag ein voller Erfolg und jeder Besucher konnte sich ein Bild über das umfassende Angebot der Petrus-Canisius-Grundschule machen. Die Schulpflegschaft sowie das Kollegium der Petrus-Canisius-Schule bedanken sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei den zahlreichen Besuchern und den freundlichen Sponsoren, die zum Gelingen dieses Aktionstages beigetragen haben.

von Anika Anhut, Schulpflegschaftsvorsitzende

0 Kommentare